++ Bitcoin-Boom 2.0: Jetzt einsteigen! ++
01.03.2017 Michael Schröder

DAX fester: Trump-Rede ohne Impulse - Zinserhöhung und Zahlen im Fokus

-%
DAX

Der DAX startet am Aschermittwoch freundlich in den Handel. Nach dem Rückschlag vom Freitag erobert der Leitindex damit in Trippelschritten verlorenes Terrain zurück. Die viel beachtete Rede des neuen US-Präsidenten bringt kaum neue Impulse. Vielmehr stehen Aussagen von US-Notenbankern im Fokus.

In Asien reagierten die Börsen positiv auf Äußerungen von US-Notenbankern zur künftigen Zinspolitik. John Williams, Fed-Präsident in San Francisco und Vertrauter von Fed-Chefin Janet Yellen, sagte, dass eine Erhöhung noch in diesem Monat ernsthaft in Erwägung gezogen werden müsse. Sein New Yorker Kollege William Dudley deutete ebenfalls eine bevorstehende Straffung der Geldpolitik an. Der US-Dollar reagierte gegenüber dem Euro mit Stärke.

Die Rede des neuen US-Präsidenten bringt dagegen kaum neue Impulse. Donald Trump untermauerte die Ecksteine seiner Politik. Anders als zuvor verlautet, ging Trump in der Rede aber nicht auf nähere Details zu seinen Haushaltsplänen ein. Er wiederholte lediglich das Versprechen einer historischen Steuerreform. Details zur Rede finden Sie hier.

In Deutschland geht derweil die Berichtssaison in die nächste Runde. Konjunkturseitig steht die jüngste Inflationsentwicklung im Euroraum (Donnerstag) im Fokus. In den USA sollten die ISM-Indizes für die Industrie (Mittwoch) und den Dienstleistungssektor (Freitag) einen Blick wert sein. Eine aktuelle charttechnische Einschätzung zum DAX gibt es hier. 

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0