24.08.2015 DER AKTIONÄR

DAX - Das Verkaufssignal +++ Bei diesen Aktien droht der Absturz - welche Werte Sie jetzt besser verkaufen sollten

-%
DAX
Trendthema

Statistiken lügen? Von wegen. Der August macht seinem Ruf als neuer September, als Schreckensmonat für die Börsianer, auch 2015 alle Ehre. In der vergangenen Woche rauschten weltweit die Indizes in den Keller. DAX, Euro Stoxx, Dow Jones – überall wurden wichtige charttechnische Unterstützungen gerissen. Panik macht sich breit.

China, Eurokrise, steigende Zinsen – es sind mehrere Dinge, die den Anlegern Angst machen. Klar, die Sorgen sind nicht neu. Derzeit fehlt es aber einfach an positiven Meldungen.

Für Anleger ist es Zeit zu handeln. Zumal die TSI-Ampel auf Rot gesprungen ist – ein schlechtes Zeichen.

In seiner Titelgeschichte hat sich DER AKTIONÄR bedeutende Aktien genauer angesehen. Es geht um diese Fragen: Bis wohin kann die Aktie fallen? Wo sollte ein Stopp gesetzt werden? Auf diese Weise kommen Sie halbwegs sicher durch den rauen Spätsommer.

Weitere Top-Themen im neuen Heft 36/15, das hier für Sie als ePaper zum Abruf bereitsteht:

Auf Erfolgskurs
USA gegen Europa – das ewige Duell. Der TT Konservativ profitiert vom schwachen Euro und schnappt der US-Konkurrenz gleich mehrere Großaufträge weg. DER AKTIONÄR erklärt, warum die Gesamtbranche und der europäische Top-Titel vor einem großen Schub stehen.

Neuer Optimismus im Signal-Iduna-Park

Die ersten Ergebnisse machen Lust auf mehr. Dieser Club kann wieder an alte Erfolge anknüpfen und die Aktie dadurch in neue Höhen klettern.

Fonds: Bekannt, beliebt, aber auch gut?
Die Börsenpromis Dirk Müller, Max Otte und Stephan Riße müssen sich mit den Besten der Branche messen.

Tesla will mehr
Elektroautobauer Tesla will den Automarkt revolutionieren. Wie Sie als Anleger von den Projekten Teslas in großem Maße profitieren können, lesen Sie im Derivate Top-Tipp.

3D-Fotofiguren geschenkt!
Wer beim Start-up Twinkind in die aktuelle Crowdfunding-Kampagne auf Venturate investiert, dem winken bei seinen eigenen 3D Figuren satte Rabatte. Ab 2.500 Euro bekommt der Investor vier Figuren geschenkt - ein ganz besonderes Familienportrait.


Die aktuelle Ausgabe 36/15 des AKTIONÄR erhalten Sie hier.

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4