100 Prozent und mehr mit diesen Aktien
03.11.2020 Carsten Kaletta

DAX & Co: Starke Tages-Performance – Hoffnung auf klares Wahlergebnis – Bayer und Luftfahrt-Sektor im Fokus

-%
DAX

Der DAX hat am Tag der US-Präsidentschaftswahl seine Erholung schwungvoll fortgesetzt. Es werde darauf gesetzt, dass die Wahl Klarheit bringe und die Unsicherheit der vergangenen Tage dadurch vertreibe, kommentierte Analyst Jochen Stanzl von CMC Markets. Zudem werde weiter auf die Fed vertraut. Der deutsche Leitindex schloss am Dienstag mit einem satten Plus von 2,55 Prozent auf 12 088,98 Punkte auf Tageshoch. Seit seinem Tief bei 11 450 Punkten am Freitag hat er nun bereits wieder um 5,6 Prozent zugelegt.

In der vergangenen Woche hatten die hochschnellenden Corona-Neuinfektionen und die daraufhin erfolgten neuen Teil-Lockdowns in europäischen Ländern die Börsen in ganz Europa und auch den USA schwer belastet.

Der MDAX der 60 mittelgroßen Börsentitel rückte am Dienstag um 1,89 Prozent auf 26 571,82 Punkte vor. Auch europaweit war die Stimmung an den Aktienbörsen wieder sehr optimistisch.


In der Berichtssaison ging es in Deutschland weiter mit Zahlen von Bayer aus dem DAX sowie einigen weiteren Unternehmen aus MDAX und SDAX. Bayer erlitt wegen eines schwierigen Agrargeschäfts auch im dritten Quartal einen Milliardenverlust und verfehlte sogar die zuletzt gekappten Markterwartungen.Im Zuge der am späten Nachmittag zunehmenden Börseneuphorie gelang es den Papieren dennoch, ihre Tagesverluste abzuschütteln. Sie legten letztlich um 0,4 Prozent zu.

Die allgemein als Corona-Krisenverlierer geltenden Aktien aus dem Luftfahrtsektor stiegen indes besonders deutlich. Im DAX nahmen die Titel des Triebwerksherstellers MTU mit plus 5,5 Prozent die Spitze ein. Im MDAX waren der Flugzeugbauer Airbus mit plus 5,1 Prozent, der Flughafenbetreiber Fraport  mit plus 5,3 Prozent und die Fluggesellschaft Lufthansa mit plus 5,6 Prozent die besten Werte. Dagegen hatten diesmal die Krisengewinner das Nachsehen: Die Papiere des Kochboxenversenders Hellofresh etwa verloren 1,2 Prozent. Teamviewer sanken am MDAX-Ende um 2,0 Prozent und Shop Apotheke verloren 1,2 Prozent.

DAX (WKN: 846900)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0