24.07.2019 Dr. Dennis Riedl

DAX-Anstieg von über 1,5 Prozent: Was passiert danach?

-%
DAX
Trendthema

Der deutsche Leitindex ist am Dienstag um 1,64 Prozent gestiegen. Das schreit für heute nach Gewinnmitnahmen, oder doch nicht? Ich habe einmal in die jüngere Historie geschaut, wie sich der DAX nach steilen Kursanstiegen in der Folge weiterentwickelt. Die Grafik zeigt die Ergebnisse im vergleichbaren Zeitraum (Bullenmarkt seit 2010):

In den drei Folgetagen kam es seltener zu Gewinnmitnahmen – etwas häufiger setzte sich der Trend fort. Im Durchschnitt ging es nach drei Tagen um immerhin 0,2 Prozent nach oben. Noch etwas stärker fällt das Ergebnis aus, wenn der DAX in den zehn Handelstagen davor an Wert verloren hat, wie im aktuellen Fall. Erst in den Handelstagen danach kam es im deutschen Leitindex historisch zu (vorübergehenden) Gewinnmitnahmen.

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4