27.01.2015 Florian Söllner

Das passiert mit Bewerbern bei DER AKTIONÄR; Xing und SMA Solar im Check

-%
DAX

DER AKTIONÄR sucht gerade Wirtschaftsredakteure. Bewirbt sich Max Mustermann, wird sein Name auch auf dem Xing-Portal eingegeben und überprüft. 34 Prozent der Personaler in deutschen Firmen geben an, vor einem Bewerbungsgespräch das Business-Netzwerk Xing anzusurfen. Unternehmen werden auch selbst aktiv, um inmitten der Millionen Manager- und Angestelltenprofile versteckte Talente zu entdecken: 28 Prozent aller deutschen Firmen nutzen die Suchfunktion bei Xing, um Mitarbeiter mit bestimmten Qualifikationen und Kriterien zu finden – und lassen sich die Präsenz auf der Plattform einiges kosten. Xing verdient damit viel Geld, weswegen jetzt mit der Übernahme von „Jobbörse.com“ noch mehr in diesen Bereich investiert wurde. Die Aktie hat ein klares Kaufsignal generiert.


Mehr zur aktuellen Einschätzung zu Xing und zum Crash von SMA Solar sehen Sie im neuen DAF-Interview:

 


Übrigens: Wer Interesse hat, das AKTIONÄR-Team zu verstärken, kann sich hier informieren.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0