Ihre Kaufchancen fürs zweite Halbjahr
Foto: Shutterstock
16.10.2020 Jochen Kauper

Daimler: Super Quartal – das sagen die Analysten…

-%
Daimler
Foto: Shutterstock

Daimler hat sich im dritten Quartal deutlich besser geschlagen als erwartet. Der Markt habe sich schneller erholt als gedacht, vor allem im September hätten sich die Geschäfte stark entwickelt, teilte der Konzern am Donnerstagabend mit. Die Aktie nimmt den Aufwärtstrend wieder auf!

Die Coronakrise hatte Daimler im zweiten Quartal tief in die roten Zahlen gerissen. Für das dritte Quartal steht nun nach vorläufigen Zahlen ein Gewinn vor Zinsen und Steuern von 3,07 Milliarden Euro zu Buche und damit sogar mehr als im Vorjahresquartal. Damals waren es knapp 2,7 Milliarden Euro gewesen. Analysten hatten mit knapp zwei Milliarden Euro gerechnet.

"Die Resultate des dritten Quartals reflektieren eine sehr starke Leistung und beweisen, dass wir bei der Absenkung der Gewinnschwelle auf dem richtigen Weg sind", sagte Finanzvorstand Harald Wilhelm laut Mitteilung. Gleichzeitig habe man die Chancen genutzt, die sich aus der Erholung der Märkte ergeben hätten. "Wir erwarten, dass diese positive Dynamik auch im vierten Quartal anhält, wobei dabei jedoch die übliche Saisonalität des Jahresendgeschäfts zu beachten ist", sagte Wilhelm.

Endgültige Zahlen legt Daimler am Freitag kommender Woche vor, zusammen mit einer aktualisierten Prognose für das Gesamtjahr 2020, wie der Konzern ankündigte.

JPMorgan-Analyst Jose Asumendi traut den Papieren mit einem Kursziel von 67 Euro noch einiges zu. So viel hatten sie letztmals im Mai 2018 gekostet. Im abgelaufenen dritten Quartal habe sich der Autobauer glänzend entwickelt, schrieb er in seiner aktuellen Einschätzung der Resultate. Er wertet die Zahlen auch als positives Signal für die gesamte Branche.

Wenige Tage zuvor hat Goldman Sachs hat Daimler von "Sell" auf "Buy" doppelt hochgestuft und das Kursziel von 40 auf 60 Euro angehoben. Das Tempo des Wandels beschleunige sich bei dem Stuttgarter Autobauer, schrieb Analyst George Galliers in einer Studie.

Daimler (WKN: 710000)

Nachdem die Daimler-Aktie in den letzten Wochen deutlich zugelegt hat, gab das Papier mit dem schwächeren Gesamtmarkt am Donnerstag nach. Am Freitag schaltet die Aktie wieder einen Gang hoch. Der Aufwärtstrend ist nach wie vor intakt. Kursziel: 55 Euro.


(Mit Material von dpa-AFX).



Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß §34b WpHG: Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Daimler.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Daimler - €

Buchtipp: Future Angst

Welche aktuellen Ängste prägen uns? Mit welchen Ängsten waren die Menschen in der Vergangenheit konfrontiert, als es die heutigen Technologien noch nicht gab? Warum mischen wir heute im Wettbewerb der Kulturen um neue Technologien nicht ganz vorne mit? Welche Maßnahmen müssen wir ergreifen, um neue Technologien nicht als etwas Beängstigendes und Feindseliges zu betrachten, sondern als ein Mittel zur Lösung der großen Probleme der Menschheit? Innovationsexperte Dr. Mario Herger stellt in „Future Angst“ die entscheidenden Fragen in Bezug auf Technologie und Fortschritt und zeigt professionelle und zukunftsweisende Lösungen auf. Mit seinem Appell „Design the Future“ bietet Herger einen unkonventionellen und transformativen Ansatz für ein neues, human geprägtes Mindset.
Future Angst

Autoren: Herger, Mario
Seitenanzahl: 528
Erscheinungstermin: 19.08.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-771-1