14.02.2011 Florian Westermann

Daimler: Analysten erwarten Geldregen

-%
Daimler
Trendthema

Im vergangenen Jahr lief es hervorragend für Daimler. Davon sollen nun auch die Aktionäre in Form einer satten Dividende profitieren. Am Mittwoch legen die Stuttgarter ihren Jahresabschluss vor.

Der kommende Mittwoch dürfte für die Aktionäre des Autobauers Daimler spannend werden. Dann nämlich legt der Konzern seinen Jahresabschluss für 2010 auf den Tisch. Im Schnitt rechnen Analysten mit Erlösen von 97,6 Milliarden Euro und einem EBITDA von 11,9 Milliarden Euro. Der Nettogewinn dürfte 4,8 Milliarden Euro oder 4,51 Euro pro Aktie erreichen.

Hohe Dividendenzahlung erwartet

Gleichzeitig dürfte der Konzern eine satte Dividende ankündigen, nachdem die Aktionäre 2009 leer ausgegangen waren. Im Schnitt rechnen Analysten mit einer Ausschüttung von 1,80 Euro pro Aktie. Auf dem aktuellen Kursniveau entspräche dies einer Dividendenrendite von 3,2 Prozent.

Einschätzung bestätigt

DER AKTIONÄR bestätigt seine positive Einschätzung für die Daimler-Aktie. Mit einem 2011er-KGV von 9 ist der Titel moderat bewertet. Die Autobranche dürfe auch 2011 weiter zulegen können. Das Kursziel lautet unverändert 65 Euro. Ein Stopp bei 42 Euro sichert ab.