Sieben neue Highflyer: Nach Apple, Tesla & Co
21.10.2014 Jochen Kauper

Daimler-Aktie: Zukauf voraus?

-%
Daimler

Audi hat es vorgemacht: Im Frühjahr 2012 schnappten sich die Ingolstädter den Motorradhersteller Ducati. Es scheint so, als wolle auch Daimler-Chef Dieter Zetsche in das Segment der Zweiräder vorstoßen. Verschiedenen Medienberichten zufolge steht Daimler kurz vor dem Abschluss des Einstiegs bei der italienischen Motorradschmiede MV Augusta. Daimler wolle bis zu 25 Prozent an Augusta übernehmen, heißt es. Kostenpunkt: knapp 30 Millionen Euro.

Sportlich

Warum nicht. Zetsche hat zuletzt genügend Mut bewiesen. Er hat den Daimler-Konzern umgebaut. Sportlich, sexy präsentieren sich die Stuttgarter. Für die Aktie gilt: Sollte der Markt noch einmal ins rutschen kommen, liegt für Daimler eine starke Unterstützung bei 55 Euro. Ein Abstauberlimit kann im Bereich von 52 Euro platziert werden. Es bleibt aber bei der positiven Einschätzung: Bis zum Jahresende erwartet DER AKTIONÄR Kurse über 65 Euro für die Daimler-Aktie.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0