Neue Ausgabe: 12 Top-Aktien für Post-Corona-Ära
09.04.2014 Jochen Kauper

Daimler-Aktie: Zetsche legt die Basis für weitere Kurssteigerungen

-%
Daimler
Trendthema

Dieter Zetsche gibt sich voller Elan. „Unsere Zielstrebigkeit zahlt sich aus. Die Lage des Unternehmens ist gut, die Perspektiven sind noch besser", so der Daimler-Vorstand zum Auftakt der Hauptversammlung in Berlin. Zetsche hat auch allen Grund für seinen Optimismus. Die Vorzeichen für weiteres Wachstum stehen gut. Daimler hat eine gute gefüllte Modellpipeline und rechnet auch für 2014 mit Zuwächsen bei Umsatz, Absatz und operativem Ergebnis. Zudem hat die Aktie in den letzten zwölf Monaten deutlich besser als der Gesamtmarkt abgeschnitten. Fast 70 Prozent hat das Papier von Daimler zugelegt. „2013 war ein Jahr, in dem wir nach einem schwierigen Start Schritt für Schritt Fahrt aufgenommen haben“, sagt Zetsche. Weltweit hat Daimler fast 2,4 Millionen Fahrzeuge verkauft. Umgesetzt wurden 118 (im Vorjahr 114,3) Milliarden Euro. Das Konzern-EBIT stieg um 23 Prozent auf 10,8 (im Vorjahr 8,8) Milliarden Euro.

Gute Vorzeichen
Wir beginnen 2014 mit demselben Tempo, mit dem wir 2013 beendet haben“, fasst Zetsche die aktuelle Geschäftsentwicklung zusammen. Obwohl die Märkte sich in den ersten drei Monaten 2014 uneinheitlich zeigten, hat Daimler im ersten Quartal 2014 mehr Pkw, Lkw, Transporter und Busse verkauft als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Das nahm Zetsche zum Anlass, die Ziele für das Gesamtjahr 2014 zu bestätigen.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0