17.04.2020 Marion Schlegel

Corona-Impfstoff-Hoffnung Moderna: Aktie startet durch – das ist der Grund!

-%
MODERNA

Die Aktie des US-Biotech-Unternehmens Moderna gewinnt am heutigen Freitagmorgen bei Tradegate mehr als 16 Prozent auf 43,55 Euro. Das Unternehmen gilt als großer Hoffnungsträger bei der Entwicklung eines Corona-Impfstoffs. Der Grund für den jüngsten massiven Kurssprung ist die Zusage der Biomedizinischen US-Forschungs- und Entwicklungsbehörde (engl. Biomedical Advanced Research and Development Authority, kurz BARDA) von bis zu 483 Millionen Dollar, um die Entwicklung des mRNA-Impfstoffkandidaten mRNA-1273 des Unternehmens gegen das neuartige Coronavirus zu beschleunigen.

Der experimentelle Impfstoff mRNA-1273 befindet sich derzeit in einer Phase-1-Studie, die zusammen mit den National Institutes of Health (NIH) durchgeführt wird.

Läuft alles nach Plan, wird voraussichtlich im zweiten Quartal 2020 eine Phase-2-Studie zu mRNA-1273 beginnen. Vorbehaltlich der Daten aus diesen Studien und der Beratung mit den Aufsichtsbehörden könnte nach Angaben des Unternehmes eine Phase-3-Studie bereits im Herbst 2020 beginnen.

Die BARDA-Finanzierung hilft zum einen dabei, mRNA-1273 auf den Weg in Richtung Zulassung zu bringen, zum anderen aber auch dazu, die Kapazitäten für die Herstellung des Impfstoffs zu vergrößern.

MODERNA (WKN: A2N9D9)

Die Forschungen für einen Covid-19-Impfstoff laufen weltweit auf Hochtouren. Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation befinden sich weltweit 70 Coronavirus-Impfstoffe in der Entwicklung. Drei Kandidaten werden bereits in Studien am Menschen getestet. Einer dieser drei am weitesten fortgeschrittenen Projekte ist der Impfstoff-Kandidat von Moderna. Nach nur 63 Tagen nach der Dekodierung des neuen Coronaviurs hat Moderna bereits mit Tests an Probanden begonnen.

Der Aktie von Moderna ist bereits am Mittwoch der charttechnische Ausbruch über den Widerstand bei 36,00 Dollar gelungen. Beflügelt von der jüngsten Geldspritze der BARDA gelingt dem Papier heute ein massiver Kurssprung. Es könnten nun durchaus kurzfristig erste Gewinnmitnahmen eintreten, gelingt es Moderna jedoch tatsächlich in Rekordzeit einen Impfstoff zu entwickeln, dürfte das Papier mittelfristig noch deutlich höher notieren. DER AKTIONÄR hat die Aktie von Moderna im Rahmen des Aktienreports "Die Mega-Hoffnung im Kampf gegen Corona: Sichern Sie sich jetzt diese Aktie und die Chance auf 100 Prozent und mehr" bei 19,60 Euro zum Kauf empfohlen. Anleger, die der Empfehlung gefolgt sind, können sich mittlerweile über ein Kursplus von gut 120 Prozent freuen.

Der Autor hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Moderna.