Jetzt auf die neuen Favoriten setzen!
10.03.2021 Marion Schlegel

Continental: Schockanalyse

-%
Continental

Nach einem Fehlausbruch zum Wochenstart sind die Aktien von Continental am Mittwoch weiter zurückgefallen. Sie sanken zeitweise auf ein neues Mehrwochentief bei rund 113,90 Euro. Zu Wochenbeginn hatten die Papiere des Autozulieferers und Reifenkonzerns mit fast 131 Euro noch einen Höchststand seit Herbst 2019 erreicht. Derzeit notiert das Papier 3,3 Prozent im Minus bei 114,65 Euro. Damit ist die Aktie von Continental derzeit das schwächste Papier des Tages im DAX. Ein Grund für die weitere Korrektur war ein negativer Analystenkommentar.

Continental (WKN: 543900)

Analyst Michael Foundoukidis von Oddo BHF nannte den am Dienstag präsentierten Konzernbericht auf allen Ebenen enttäuschend. Es sei schwer, Gründe für eine Rückkehr in die Aktie zu finden. Der Experte rechnet daher nun mit einer unterdurchschnittlichen Entwicklung. Er senkte seine Einschätzung von „Neutral“ auf „Underperform“, das Kursziel reduzierte er von 115 auf 110 Euro.

Auch andere Analysten kritisierten den Ausblick des Unternehmens. Zumindest das Kursziel sieht das Analysehaus Independent Research etwas höher. Das Haus hat die Einstufung für Continental nach den Zahlen und Zielen auf "Halten" mit einem Kursziel von 126 Euro belassen. Das vierte Quartal des Autozulieferers sei besser als von ihm erwartet ausgefallen, aber ergebnisseitig hinter den Markterwartungen zurückgeblieben, schrieb Analyst Sven Diermeier in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Der Ausblick auf 2021 habe enttäuscht.

Der jüngste charttechnische Sprung nach oben erwies sich als Fehlausbruch. Zuletzt hat das Papier eine kräftige Korrekturbewegung gestartet. Wichtig ist nun aus charttechnischer Sicht, dass die Unterstützung im Bereich von 110 Euro nicht unterschritten wird. Ansonsten droht ein Test der wichtigen 200-Tage-Linie.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Regel Nummer 1

Früher war Phil Town wie alle anderen. Er hielt Geldanlage für zu kompliziert, um darin erfolgreich sein zu können. Als ehemaliger Angehöriger der Eliteeinheit Green Berets, der seinen Lebensunterhalt als River Guide verdiente, schien ihm das alles zu undurchsichtig. Um es richtig zu machen – davon war er überzeugt –, müsse man es als Vollzeitjob betreiben. Dann allerdings lernte er die Regel Nummer 1 kennen. Sie ist ganz einfach: „Verliere kein Geld!“ In seinem Klassiker erklärt Town, wie er mithilfe dieser einen Regel in fünf Jahren aus tausend Dollar eine Million machte. Er zeigt, dass „kein Geld verlieren“ an der Börse gleichbedeutend ist mit „mehr Geld verdienen, als man sich je vorgestellt hätte“. Town redet Klartext: „Ich werde Ihre Zeit nicht mit Gelaber verschwenden, nicht mit klugen Geschichten, die Ihnen Sachen sagen, die Sie bereits wissen. Der Deal ist einfach: Ich bringe Sie ans Ziel, und zwar Schritt für Schritt.“

Autoren: Town, Phil
Seitenanzahl: 400
Erscheinungstermin: 23.08.2018
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-606-6