7 Aktien – 7 Top-Chancen auf eine Gegenbewegung
Foto: Börsenmedien AG
04.05.2014 Thorsten Küfner

Commerzbank: Kursziel angehoben

-%
DAX

Gute Nachrichten für die Aktionäre der Commerzbank. Die Experten von JPMorgan haben das Kursziel für die Anteile der Commerzbank von 10,26 auf 12,15 Euro angehoben, die Einstufung aber auf "Neutral" belassen. Analyst Kian Abouhossein hob in einer Studie vom Freitag seine Gewinnerwartungen für die Bank an. Wichtig für eine positive Kursentwicklung sei nun, dass der weitere Abbau von Randbereichen ohne größere Belastungen für die Kapitalausstattung gelinge.

Ziel 14,00 Euro

Das japanische Analysehaus Nomura hat die Einstufung für Commerzbank vor Zahlen auf "Neutral" mit einem Kursziel von sogar 14 Euro belassen. Analyst Matthew Clark rechnet in einer Studie vom Freitag mit einer saisonal starken Entwicklung im ersten Quartal. Zudem seien im Vergleich zum Vorjahreszeitraum Restrukturierungsaufwendungen weggefallen. Daher rechnet der Analyst mit einem Vorsteuergewinn von 363 Millionen Euro.

Keine Eile

Die Aktie der Commerzbank pendelt nach wie vor in der engen Range zwischen 12,50 und 13,50 Euro hin und her. Für kurzfristig orientierte Trader besteht erst bei einem Ausbruch aus dieser Zone neuer Handlungsbedarf.

(Mit Material von dpa-AFX)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.
Commerzbank - €

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8