06.01.2016 Maximilian Steppan

Chart-Check Zalando: Diese Marken zählen jetzt!

-%
DAX
Trendthema

Die Zalando-Aktie hat sich den Gesamtmarktturbulenzen nicht entzogen und auch keine positiven Analystenkommentare erhalten, die dem Papier hätten Halt geben können. Vielmehr läuft der MDAX-Titel an eine wichtige Unterstützung heran.

Die Marke von 33,65 Euro kommt immer näher und damit auch die horizontale Unterstützung. Nur minimal darunter verläuft die 38-Tage-Linie bei 33,65 Euro. Sollte die Aktie diese Zone verlassen und weiter nach unten durchrutschen, wartet die 90-Tage-Linie bei 31,50 Euro. Dann wäre allerdings der seit dem Zwischentief bei 26,46 Euro intakt Aufwärtstrend in Gefahr.

Das oben beschriebene Worst-Case-Szenario sollte aus Sicht des AKTIONÄR nicht eintreten. Trotzdem sollten Anleger den Stopp bei 28,50 Euro beachten.

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4