Hier wird Geschichte geschrieben. Nicht verpassen!
29.12.2014 Stefan Limmer

Chart-Check Kontron: Die Bullen sind zurück – jetzt zählt es

-%
DAX

Die Kontron-Aktie war seit rund einem Jahr in einem Abwärtstrend gefangen. Mit dem Ausbruch über den langfristigen Abwärtstrend hat sich die charttechnische Situation zuletzt aufgehellt. Über der 5,50-Euro-Marke rückt das alte 2-Jahres-Hoch in den Fokus.

Der Aktie gelang der Ausbruch über die seit November 2013 gültige Abwärtstrendlinie bei 4,90 Euro und auch über die horizontale Widerstandszone im Bereich der 5-Euro-Marke. Zuvor bildete der Titel bei 4,50 Euro einen Doppelboden heraus.

Umbau voll im Gang

Behalten die Bullen nun das Steuer in der Hand, wäre vorerst Luft bis in den Bereich von rund 5,50 Euro. Dort wartet aus charttechnischer Sicht die nächste Hürde. Wird auch noch dieser Widerstand durchbrochen, rückt bereits das 2-Jahres-Hoch bei 5,80 Euro in den Fokus der Anleger. Auch fundamental wären weiter steigende Kurse gerechtfertigt. Die Wachstums­perspektiven bei Kontron sind intakt. Der Konzernumbau nimmt Formen an. Zudem hat der Auftragseingang des Unternehmens zuletzt deutlich zugelegt – im abgelaufenen Quartal um fast die Hälfte auf rund 135 Millionen Euro. Nach Unternehmensangaben war dies ein Rekordwert.

Bullen am Steuer

Nach dem starken charttechnischen Kaufsignal dürfte die Kontron-Aktie ihre Aufwärtsbewegung fortsetzen. Nach unten sichert die horizontale Unterstützungszone zwischen 4,90 und 5,00 Euro die TecDAX-Aktie ab. Ein Stopp sollte bei 4,45 Euro gesetzt werden. 

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0