04.02.2014 Thomas Bergmann

C.A.T. Oil: Aktie setzt nach Hochstufung zum Comeback an

-%
DAX
Trendthema

Nach dem Husarenritt im vergangenen Jahr haben beim Wiener Ölservice-Unternehmen einige Anleger etwas Luft abgelassen. Die Aktie von C.A.T. Oil korrigierte in den zurückliegenden Wochen von 24 auf 16 Euro. Für das Düsseldorfer Bankhaus HSBC Trinkaus ist der richtige Zeitpunkt zum Neueinstieg gekommen.

Hochstufung auf "Overweight"

Eine Korrektur von 33 Prozent ist dann doch etwas zu viel. Diese Ansicht vertreten die Analysten von HSBC Trinkaus. Die Experten haben am Dienstag die Einstufung von "Neutral" auf "Overweight" hochgesetzt und ein Kursziel von 23 Euro ausgesprochen. Die Aktie habe demnach ein Potenzial von mehr als 40 Prozent.

Charttechnisch betrachtet hatte die Aktie am Freitag nahezu punktgenau auf dem alten Ausbruchsniveau von September 2013 aufgesetzt. Damals markierte der SDAX-Wert ein Zwischenhoch von 16,04 Euro. Mit Unterstützung der Düsseldorfer Experten konnte die Aktie aber schon wieder rund sieben Prozent zulegen, sodass die 16-Euro-Marke künftig als tragfähige Unterstützung fungieren sollte.

Trading-Kauf

Unter trading-technischen Gesichtspunkten ist C.A.T. Oil durchaus einen Versuch wert. Das erste Kursziel für eine Gegenbewegung liegt bei 20 Euro. Der Stoppkurs sollte bei 15,80 Euro und damit knapp unter der neuen Unterstützung platziert werden.