Hier wird Geschichte geschrieben. Nicht verpassen!
09.01.2020 Andreas Deutsch

Buffett-Killer WW: Fette Blitzgewinne

-%
WW

WW – früher Weight Watchers – ist 2020 an der Börse nicht zu stoppen. In Blitzgeschwindigkeit hat die Aktie des Diät-Spezialisten im neuen Jahr ein neues 12-Monats-Hoch erklommen. Der Markt rechnet offensichtlich damit, dass WW weiter stark von der Zusammenarbeit mit Talk-Legende Oprah Winfrey profitieren wird.

20 Prozent – so viel hat WW in den ersten Tagen 2020 zugelegt. Es ist der beste Jahresstart für die Aktie seit 2012, als der Titel innerhalb der ersten acht Handelstage 23 Prozent gestiegen war.

Die Angst vor dem Angriff der Konkurrenz ist offensichtlich verflogen. Tivity Health hatte vor Kurzem einen großen Relaunch angekündigt. Der Wettbewerber will neue, kalorienarme Mahlzeiten auf den Markt bringen und hier auch die steigende Nachfrage nach veganem Essen bedienen. Nach der Meldung war die WW-Aktie um über zehn Prozent eingebrochen.

Doch der Markt konzentriert sich nun wieder auf die Markenstärke von WW. Die Weight-Watchers-Diät landet seit Jahren bei Diät-Tests immer auf den vorderen Plätzen. Oprah Winfrey sagt: „Ich habe viele Diäten ausprobiert, aber richtig gewirkt hat nur die Weight-Watchers-Methode.“

WW International (WKN: A2PSZQ)

Die TV-Legende (The Oprah Winfrey Show) und Milliardärin ist seit 2015 Großaktionärin von WW. Nach ihrem Einstieg legte die Aktie eine dramatische Rallye hin, brach dann aber aufgrund des härteren Wettbewerbs ein.

Winfrey und WW haben ihre Zusammenarbeit jüngst bis 2025 verlängert, wodurch eine große Angst des Marktes vom Tisch ist. Für WW kann es nämlich kaum eine bessere Werbung geben. Das 2020er-KGV von 21 ist eindeutig nicht zu hoch. Die Konzentration auf Digital-Abos (3,1 Millionen in Q3/19!) wird die Margen weiter deutlich steigern. Seit der Aufnahme in das „Schlag-den-Buffett“-Depot des AKTIONÄR hat WW 135 Prozent zugelegt. Das Sentiment ist top. Wer dabei ist, lässt die Gewinne laufen.