05.02.2019 Thorsten Küfner

BP: Damit hatte jetzt keiner gerechnet …

-%
BP
Trendthema

Nachdem in der vorangegangenen Börsenwoche bereits der Konkurrent Royal Dutch Shell seine Zahlen für das vierte Quartal des abgelaufenen Jahres vorgelegt hatte (siehe hier), veröffentlichte nun BP seine Ergebnisse. Und die überraschten wirklich alle Analysten, die sich mit dem Energieriesen befassen.

Denn BP erzielte einen bereinigten Nettogewinn von 3,48 Milliarden Dollar. Kein einziger der Analysten, die sich mit der BP-Aktie befassen, hatte mit einem derart hohen Überschuss gerechnet. Der Durchschnitt lag bei 2,64 Milliarden Dollar, die Schätzungen lagen alle im Bereich von 2,25 bis 2,91 Milliarden Dollar. Auch beim EBIT übertrafen die Briten mit 6,28 Milliarden Dollar selbst die optimistischsten Schätzungen, hier lag die Bandbreite zwischen 3,86 und 5,51 Milliarden Dollar. Die Quartalsdividende wird erneut 10,25 US-Cent betragen.

Weiterhin attraktiv
Das operative Geschäft bei BP läuft weiterhin rund. Die Aussichten bleiben gut. Dementsprechend bleibt die günstig bewertete Dividendenperle (aktuelle Rendite 6,0 Prozent) ein klarer Kauf. Der Stopp sollte bei 4,90 Euro belassen werden.