Hier wird Geschichte geschrieben. Nicht verpassen!
26.05.2020 Jochen Kauper

Borussia-Dortmund-Aktie: Kaufen vor dem Spitzenspiel?

-%
Borussia Dortmund

Am Dienstagabend kommt es zum Spitzenspiel in der Fußball-Bundesliga. Der Tabellenzweite Borussia Dortmund empfängt den Tabellenführer FC Bayern München. Lohnt sich jetzt ein Kauf der BVB-Aktie?

Ziel ist der Titel

Für Fußballprofi Emre Can bleibt der Meistertitel mit Borussia auch nach der Corona-Pause das Saisonziel. "Zwar spielen wir jetzt ohne Fans, und das schmerzt echt sehr, aber sportlich hat sich nicht viel verändert. Wir stehen vier Punkte hinter den Bayern, das wird daher ein sehr, sehr wichtiges Spiel. Wir müssen Gas geben und möchten punkten", sagte der 26 Jahre alte Nationalspieler in einem Interview der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". "Ich bin zum BVB gekommen, um Titel zu gewinnen“, ergänzt Emre Can.

Die Mannschaft von Trainer Lucien Favre empfängt am (heutigen) Dienstag (18.30 Uhr) den Tabellenführer aus München. Gewinnt der BVB das Geister-Heimspiel, verkürzt der Tabellenzweite den Rückstand auf die Bayern bis auf einen Zähler. In der aktuellen Form ist Dortmund ein ernstzunehmender Kandidat für den Meistertitel. Wichtiger für die Aktionäre ist jedoch die Tatsache, dass der BVB erneut die finanziell lukrative Champions League erreicht.

Schnäppchen Guerreiro

Die Königsklasse ist die wichtigste Bühne für die hochtalentierten jungen BVB-Kicker sich zu zeigen und ihre Marktwerte zu steigern. Neben Jadon Sancho und Erling Haaland, machte zuletzt vor allem Raphaël Guerreiro auf sich aufmerksam. Nach zwei Toren im Derby gegen Schalke 04 schoss der Außenverteidiger auch den Führungstreffer beim VfL Wolfsburg. Guerreiro war ein Schnäppchen für den BVB. Zwölf Millionen Euro zahlte Borussia Dortmund vor vier Jahren an den FC Lorient.

Marktwert Raphael Guerreiro
transfermarkt.de

Aktuell kommt der BVB-Kicker auf "nur" 28 Millionen Euro. Zum Vergleich: Sancho wird mit 117 Millionen Euro, Haaland mit 72 Millionen Euro bewertet. Guerreiros Marktwert hat in der aktuellen Form trotz Corona also noch immenses Potenzial!

Marktwerte ausgewählter BVB-Spieler (in Millionen Euro)
transfermarkt.de

Manchester United will Bellingham

Das nächste Supertalent ist bereits im Anmarsch: Jude Bellingham von Birmingham City. Wie der Evening Standard spekuliert, soll das Talent von Birmingham City etwa 30 Millionen Britische Pfund kosten. Umgerechnet sind das etwa 34 Millionen Euro. Jedoch scheint zuletzt auch Manchester United im Poker um Bellingham eine Offerte abgegeben zu haben.

Marktwert Jude Bellingham (Birmingham City)
transfermarkt.de

Auch wenn in der aktuellen Phase keiner der internationalen Spitzenklubs große Transfers stemmen wird und hohe Einnahmen auf der Transferseite für die BVB in dieser Saison wohl ausbleiben werden. So ist die Basis für eine gute kommende Saison gelegt.

Borussia Dortmund (WKN: 549309)

Der BVB verfügt über eine solide Bilanz. Das Eigenkapital beträgt 352 Millionen Euro. Die Eigenkapitalquote ist mit 65,2 Prozent sehr solide. Borussia Dortmund hat im laufenden Geschäftsjahr keine Verbindlichkeiten zu bedienen. Insofern wäre sogar ein Verlust zu verschmerzen. Der BVB hat mehrere großartige Talente in seinen Reihen, deren Marktwerte nach der Coronsa-Krise wieder deutlich zulegen werden. Einige Transfers sind nach der kommenden Saison nahezu vorprogrammiert, was die Zahlen des BVB in die Höhe katapultieren wird. Anleger bleiben investiert. Das Kursziel lautet Kursziel 8,50 Euro.