11.12.2013 Jochen Kauper

BMW: Asien boomt, Aktie auf Konsolidierungskurs

-%
BMW


BMW liegt hervorragend im Rennen. Im Monat November hat die Mannschaft von Vorstand Norbert Reithofer einen neuen Absatzrekord aufgestellt. Solide laufen die Geschäfte in Europa. Nach 786.812 Autos im letzten Jahr hat BMW 2013 von Januar bis November 784.398 Fahrzeuge ausgeliefert. Ein Minus von nur 0,3 Prozent. Rückenwind kommt weiterhin vom asiatischen Markt. Von Januar bis November hat BMW hier 522.070 Autos verkauft. Ein Plus von 17,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Gut läut es auch in Amerika. Hier beträft das Absatzplus 10,1 Prozent auf 411.014 Fahrzeuge.

Gute Vorzeichen
Die BMW-Aktie liegt weiterhin gut im Rennen, jedoch ist die weitere Entwicklung abhängig von der Verfassung des Gesamtmarktes. In den letzten Tagen wurde jede Aufwärtsbewegung des DAX  im Keim erstickt. Sofern der Leitindex seine Konsolidierung beendet hat, wird auch die BMW-Aktie wieder anziehen. Die Produktpipeline ist gut gefüllt. Das Kursziel bleibt bei 100 Euro.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0