Kommt jetzt der Crash? Im Zweifel: Kaufen
Foto: Börsenmedien AG
03.12.2015 Jochen Kauper

BMW-Aktie: Konsolidierung, dann weiter aufwärts

-%
DAX

Die US-Autoverkäufe von BMW haben nach einem kleinen Knick im Vormonat wieder leicht zugelegt. Im November verkauften die Münchner 36 447 Autos und damit 1,2 Prozent mehr als ein Jahr zuvor, wie BMW mitteilte. Vor allem der Stadtgeländewagen X3 legte im November kräftig zu, auch der 5er kam bei den Kunden wieder besser an. Bei der BMW-Tochter Mini sank der Absatz weiter.

Kein Wunder, dass Independent Research das Kursziel für BMW von 99 auf 110 Euro angehoben hat. Die Aktie des Münchener Autobauers habe sich seit der Verunsicherung durch den VW-Dieselskandal wieder deutlich erholt, schrieb Analyst Zafer Rüzgar in einer Studie. Dazu habe auch die überraschend robuste Ergebnisqualität im dritten Quartal beigetragen. Er bleibe "verhalten optimistisch" für BMW.

Weiter nach oben

Die BMW-Aktie liegt gut im Rennen. Mit dem Sprung über die wichtige 200-Tage-Linie hat das Papier ein neues Kaufsignal generiert. DER AKTIONÄR geht davon aus, dass die Bundesregierung bald die Elektromobilität in Deutschland fördern wird. BMW ist dafür glänzend aufgestellt. Mit dem i3 und dem Hybriden i8 hat man bereits zwei Modelle in der Pipeline. Hinzu kommt bald der i5. Anleger bleiben auf jeden Fall investiert. Nach einer Konsolidierung bis auf die Ausbruchslinie sollte die Aktie wieder Fahrt aufnehmen.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.
Narrative Wirtschaft

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0