Foto: Shutterstock
04.10.2021 Markus Bußler

Blitz-Update: Dow Jones und Nasdaq knicken ein

-%
Nasdaq 100

Kein guter Start in die neue Börsenwoche. In den USA geben die großen Indices deutlich nach. Die Nasdaq verliert aktuell über zwei Prozent an Wert. Der Dow Jones muss 350 Punkte abgeben, der S&P 500 büßt 1,2 Prozent ein. Es sind die großen Technologiewerte, die die Indices nach unten ziehen.

Apple, Nvidia, Amazon und Microsoft geben nach, da die Anleger auf die Anleiherenditen schauten. Ein Anstieg der Zinssätze Ende September hat die hoch bewerteten Technologiewerte unter Druck gesetzt. Die Rendite der 10-jährigen US-Staatsanleihen stieg am Montag leicht an und notierte bei 1,47 Prozent. Die Rendite 10-jähriger US-Staatsanleihen erreichte in der vergangenen Woche mit 1,56 Prozent den höchsten Stand seit Juni, da die Anleger über Inflationsdruck und eine straffere Geldpolitik besorgt sind. Facebook verliert 4 Prozent, nachdem eine Whistleblowerin, die am Sonntag ihre Identität preisgab, dem Unternehmen „Verrat an der Demokratie“ vorwirft.

„Die Finanzmärkte passen ihre Führung an, um einen weiteren Covid-induzierten Wiedereröffnungszyklus zu reflektieren“, sagte Jim Paulsen, Chef-Investmentstratege der Leuthold Group. „Das heißt, Rohstoffe steigen, Anleiherenditen steigen, zyklische Sektoren und Small-Cap-Aktien schneiden besser ab, und Technologie- und Wachstumsaktien im Allgemeinen schneiden schlechter ab.“ Eine rühmliche Ausnahme ist die Aktie von Tesla, die nach starken Auslieferzahlen mit rund zwei Prozent im Plus notiert.

Im Dow sind es vor allem die Fluggesellschaften, die sich gegen den allgemeinen Abwärtsdruck stemmen. Der ganze Sektor atmet durch, nachdem Barclays North American Airlines von neutral auf positiv hochgestuft hat. Southwest steigt um 2,8 Prozent, nachdem derselbe Analyst die Aktie von gleichgewichtet auf übergewichtet hochgestuft hat. Aber auch die Ölaktien wie Exxon Mobil oder auch ConocoPhillips und Chevron können zulegen, nachdem der Ölpreis den höchsten Stand seit 2014 erreicht hat und mit der Marke von 80 Dollar je Barrel flirtet.

Nasdaq 100 (WKN: CG3AA3)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Nasdaq 100 - PKT

Jetzt sichern