8 Aktien mit maximalem OHO-Effekt
30.04.2019 Marco Bernegg

Bitcoin-Verfolger IOTA mit Tesla-Rivale Jaguar: Zeit zum Einstieg?

-%
Bitcoin

Die Kryptowährung IOTA zieht nach langem Warten die nächste große Kooperation an Land. Jüngst bestätigte der britische Automobilhersteller Jaguar, dass in den Autos eine Software getestet werden soll, wodurch Fahrer mit IOTA-Token belohnt werden sollen.

Dafür müssen Fahrer lediglich Daten mit dem Automobilhersteller teilen. Beispielsweise gibt es IOTA-Token, wenn eingestellt wird, dass das Fahrzeug bestimmte Daten automatisch geteilt werden dürfen.

Im Idealfall sollen durch die geteilten Daten Emissionen, Unfälle und Staus vermieden werden.
So können zum Beispiel lokale Behörden über die aktuelle Verkehrssituation informiert werden. Es werden sogar auch Informationen über den Straßenzustand geteilt. Kritische Schlaglöcher können so schnell identifiziert und ausgebessert werden. 

Der Kurs von IOTA reagierte positiv und stieg in der Spitze um über 20 Prozent. Jedoch sollten Anleger – trotz der durchaus gute Neuigkeiten – vor einem Einstieg weitere Impulse abwarten bis der Kurs wieder über 0,40 US-Dollar markiert.

Die Technologie hinter IOTA

IOTA setzt dabei auf einen anderen Ansatz wie der Bitcoin. Genau betrachtet ist die Technologie von IOTA auch keine Blockchain, sondern soll eine Verbesserung der Blockchain-Technologie darstellen. Die Entwickler nennen es Tangle und verbinden dadurch die Nutzer und die Miner. Um eine Transaktion durchführen zu können, müssen vorerst mindesten zwei vorherige Transaktionen bestätigt und validiert werden. So ist die Technologie praktisch unendlich skalierbar und perfekt geeignet für Mikro-Transaktionen, wie sie beim Machine-to-Machine-Payment erforderlich sind.

Hinweis auf Interessenkonflikt:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation resultierende Kursentwicklung profitieren: Bitcoin, IOTA.

Autor Marco Bernegg hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Bitcoin.

Buchtipp: Das Krypto-Jahrzehnt

Anno 2008 wurde der Bitcoin erfunden. Ein Jahrzehnt später haben Kryptowährungen Millionäre gemacht und sollen das Potenzial haben, die Welt zu verändern.Schlagworte wie Bitcoin, IOTA oder Blockchain begegnen uns regelmäßig in den Medien. In seinem Buch blickt Bitcoin-Starinvestor Robert Küfner zurück auf die ersten zehn Jahre der digitalen Währungen. Gespickt mit Anekdoten aus der Welt der Kryptos lässt er den Leser an einer unglaublichen Entwicklung teilhaben und zeigt, welche Umwälzungen in naher Zukunft aus dem Reich von Bitcoin und Co zu erwarten sind.

Autoren: Küfner, Robert A.
Seitenanzahl: 208
Erscheinungstermin: 20.09.2018
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-600-4