Top oder Flop? Wasserstoff-Aktien im Check
02.11.2020 Marion Schlegel

BioNTech-Wettbewerber CureVac mit starken Studiendaten: „Entscheidender Meilenstein“

-%
CUREVAC

Zu den führenden Entwicklern eines Corona-Impfstoffs gehören gleich zwei Unternehmen aus Deutschland: die Mainzer BioNTech und die Tübinger CureVac. Während BioNTech schon kurz vor einer möglichen Zulassung ihres am weitesten fortgeschrittenen Kandidaten steht, befindet sich CureVac auf dem Sprung zur finalen Studienphase. Und diese könnte nun bald starten. Die Phase-1-Daten, die am Montag veröffentlicht wurden, dürften den Weg dazu geebnet haben. Die Aktie reagiert in jedem Fall extrem positiv: Mehr als fünf Prozent geht es nach oben auf 44,30 Euro.

CUREVAC (WKN: A2P71U)

In dieser Studie wurden die Sicherheit, Reaktogenität und Immunogenität des SARS-CoV-2-Impfstoffkandidaten CVnCoV untersucht, so das Unternehmen. Der Impfstoffkandidat zeigte in allen geprüften Dosisstärken zwischen 2 und 12 µg eine allgemein gute Verträglichkeit. Zudem induzierte er stark bindende und neutralisierende Antikörperreaktionen zusätzlich zu ersten Anzeichen einer T-Zellen-Aktivierung. CureVac wird in den kommenden Wochen einen detaillierten Überblick über die Phase-1-Daten erstellen und in einer wissenschaftlichen Publikation veröffentlichen. Derzeit wird CVnCoV auch in einer klinischen Phase 2a-Studie an älteren Erwachsenen in Peru und Panama untersucht.

„Die Interimsdaten der Phase 1 sind sehr ermutigend. Sie stellen einen entscheidenden Meilenstein in unserem COVID-19-Impfstoffprogramm dar und unterstützen nachdrücklich die Weiterentwicklung unseres Impfstoffkandidaten“, erläutert Dr. Franz-Werner Haas, Vorstandsvorsitzender von CureVac. „Nach einer weiteren Auslese der Daten und Gesprächen mit den Zulassungsbehörden fühlen wir uns in unserem Entwicklungsprogramm bestätigt und halten am Start der zulassungsrelevanten Phase 2b/3-Studie noch vor Jahresende 2020 fest.“

DER AKTIONÄR bleibt bei CureVac äußerst zuversichtlich. Anleger, die der Empfehlung des AKTIONÄR bei 41,00 Euro gefolgt sind, können sich nun über erste Gewinne freuen. Gewinne laufen lassen! Gleiches gilt auch für die Aktie von BioNTech. Hier sollten Anleger ebenfalls an Bord bleiben. Demnächst steht hier die Veröffentlichung der entscheidenden Corona-Impfstoff-Studienresultate an.

BioNTech (WKN: A2PSR2)

Die Autorin hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: BioNTech.