24.04.2020 Andreas Deutsch

Bill Gates über Corona: So retten wir die Welt

-%
Microsoft

Die Welt kämpft gegen das Coronavirus. Ein Impfstoff ist noch nicht in Sicht, also fordern die Politiker von den Bürgern weiterhin absolute Disziplin in Sachen Social distancing. Auch Masken sollen helfen, das Virus einzudämmen. Nun hat sich Microsoft-Gründer und Philanthrop Bill Gates zu Wort gemeldet – und seine Strategie gegen Corona vorgestellt.

Die Welt müsse beim Kampf gegen das Virus mehrgleisig fahren, so Gates in einem Blogbeitrag. „Wir müssen uns auf die Behandlungen, den Impfstoff, auf schnelle Tests und auf die zügige Ermittlung von Kantaktpersonen von Infizierten konzentrieren“, so der Milliardär. „Und natürlich muss die Politik eine Strategie der Lockerung für die Wirtschaft entwickeln.“

Gates verglich die Pandemie mit einem Krieg – und Kriege machten erfinderisch. „Im Zweiten Weltkrieg hat eine erstaunliche Menge an Innovationen, darunter Radar, Torpedos und die Verschlüsselungsmethodik, dazu beigetragen, den Krieg schneller zu beenden. So wird es auch bei der Pandemie sein.“

Was die Entwicklung eines Impfstoffs angeht, ist Gates zuversichtlich. „Es gibt momentan viele Kandidaten für einen Impfstoff, die wir unterstützen. Und ich bin optimistisch, dass bis Ende nächsten Jahres einer von ihnen rauskommen wird.“

Mit der Ausbreitung des Coronavirus Sars-CoV-2 ist ein Wettbewerb zwischen Biotech-Firmen und Forschungsinstituten weltweit entbrannt, um einen wirksamen Impfstoff herzustellen. International bemüht sich die Impfstoff-Allianz CEPI ("Coalition for Epidemic Preparedness Innovations") um die Entwicklung eines Serums. Zu den Mitbegründern der Allianz gehört die Bill-und-Melinda-Gates-Stiftung.

Bill Gates hatte jüngst in einem Gastbeitrag für die Welt am Sonntag geschrieben, die CEPI sei dabei, mindestens acht mögliche Impfstoffe zu entwickeln. Wissenschaftler gingen davon aus, dass in 18 Monaten mindestens einer von ihnen anwendungsbereit sein werden.

Ein Durchbruch beim Impfstoff wäre natürlich der ultimative Kick für die Börse. Doch auch schon jetzt gibt es jede Menge Aktien, die stark performen, weil sich die Unternehmen als Profiteure der Krise erweisen. Welche das sind, lesen Sie Woche für Woche im AKTIONÄR. 
(Mit Material von dpa-AFX) 

Buchtipp: Hit Refresh

Wer hat´s erfunden? Microsoft. Lange bevor es iPad oder Kindle gab, hatte Microsoft bereits ein Tablet und einen E-Reader entwickelt. Nur: Es hatte die Produkte nie genutzt und war gegen neue Innovatoren wie Apple und Co ins Hintertreffen geraten. Die Lösung: Eine Rundumerneuerung – Microsoft entwickelte eine alle Unternehmensbereiche umfassende Strategie für den künftigen Umgang mit neuen Technologien wie künstlicher Intelligenz und Mixed Reality. „Hit Refresh“ zeigt am Beispiel von Microsoft, wie man mit Empathie und Energie das Beste aus den Möglichkeiten des technischen Fortschritts herausholt. Nadella verbindet das Ganze mit seiner eigenen faszinierenden Lebensgeschichte und Gedankenwelt.

Autoren: Nadella, Satya Nichols, Jill Tracie Shaw, Greg
Seitenanzahl: 256
Erscheinungstermin: 05.03.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-681-3