Bullish - jetzt kaufen!
Foto: Shutterstock
30.04.2021 Benedikt Kaufmann

Berkshire Hathaway: Rekordhoch vor Warren Buffetts großer Show

-%
Berkshire Hathaway

Am morgigen Samstag ist es wieder so weit: Warren Buffett und Charlie Munger treten auf der alljährlichen Hauptversammlung vor die Aktionäre und dürften einige interessante Antworten parat haben. Doch damit nicht genug – denn auch die Quartalszahlen von Berkshire Hathaway werden veröffentlicht.

Zwar wird die diesjährige Hauptversammlung von Berkshire nur digital stattfinden, doch nach über einem Jahr Corona-Krise dürften sich Buffett und Munger nicht mehr so zurückhaltend geben, wie noch zu Beginn der Pandemie. Zudem werden die beiden legendären Investoren wohl gutgelaunten Anlegern gegenüberstehen. Denn die Berkshire-B-Aktien haben erst am Donnerstag ein neues Rekordhoch bei 277,79 Dollar erreicht.

Wahrscheinliche Themen der Hauptversammlung

Spannende Themengebiete, zu denen Aktionäre Antworten erwarten, gibt es einige. So dürfte interessant werden, wie der 138 Milliarden Dollar schwere Cash-Berg eingesetzt wird. Bleibt es bei den gigantischen Aktienrückkäufen, die im vergangenen Jahr eine Höhe von rund 25 Milliarden Dollar erreichten, oder werden mal wieder neue große Zukäufe ins Auge gefasst.

Zuletzt ist Berkshire eher durch Verkäufe aufgefallen – insgesamt wurden 2020 Anteile im Wert von rund acht Milliarden Dollar verkauft. So wurden die gesamten Airline-Aktien abgestoßen und auch die Papiere von US-Banken stehen nicht mehr im Fokus der Beteiligungsgesellschaft. Zuletzt wurden neue Positionen in Chevron und Verizon veröffentlicht, beides attraktive Dividendenzahler.

Darüber hinaus warten die Aktionäre auf eine Einschätzung der aktuellen Marktlage durch das „Orakel von Omaha“. Immerhin sind die Bewertungen vieler Aktien auf Rekordniveau und Anleger setzen mitten im Niedrigzinsumfeld unverändert auf die rasante Erholung der Wirtschaft nach der Krise.

Quartalsbericht wird vorgelegt

Abschließend werden am Samstag auch die Quartalszahlen von Berkshire veröffentlicht. Analysten erwarten, dass der operative Profit rund sechs Prozent steigt und der Gewinn je Aktie bei 2,52 Dollar liegt.

Die B-Aktien von Berkshire notieren auf Allzeithoch und insbesondere die größten Positionen laufen gut – allen voran die 5,4 Prozent an Apple. DER AKTIONÄR bleibt weiterhin bullish für die Beteiligungsgesellschaft, denn wer kann ernsthaft Warren Buffett widersprechen.

Berkshire Hathaway (WKN: A0YJQ2)

Buchtipp: University of Berkshire Hathaway

Wenn Warren Buffett und Charlie Munger zur Berkshire-Hathaway-Hauptversammlung bitten, hört die gesamte Finanzwelt gebannt zu. Zehntausende pilgern zu dem jährlich stattfindenden Happening. Dort erklären Buffett und Munger ihre Investmententscheidungen, äußern sich zur weltwirtschaftlichen Lage und geben intime Einblicke in ein Denken, das Buffett zum größten Investor aller Zeiten gemacht hat. Daniel Pecaut und Corey Wrenn haben quasi stellvertretend für ihre Leser regelmäßig die Aktionärstreffen beim „Orakel von Omaha“ besucht und mitgeschrieben. „University of Berkshire Hathaway“ ist das Skript von 20 Jahren Omaha. Die Autoren zitieren die wichtigsten Aussagen der Investment-Gurus, ordnen ein und erklären Hintergründe. Ein geniales „Tagebuch“ für alle Buffett- und Munger-Fans und ein unverzichtbarer Ratgeber für alle Value-Investoren.

Autoren: Pecaut, Daniel Wrenn, Corey
Seitenanzahl: 384
Erscheinungstermin: 04.07.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-618-9