Bullish - jetzt kaufen!
30.07.2020 Carsten Kaletta

Bayer: Nur noch 5 Tage

-%
Bayer

Bayer verliert heute weiter an Boden – allerdings in einem sehr schwachen Gesamtmarkt. Die jüngsten Analysten-Einschätzungen waren zwar positiv, aber vor den Quartalszahlen, die kommenden Dienstag präsentiert werden, überwiegt derzeit eindeutig der Verkaufsdruck. Charttechnisch ist die Aktie des Pharma- und Agrarkonzerns nun stark angeschlagen.


Das Problem: In dieser Woche konnte das Papier die wichtige Unterstützung an der 60-Euro-Marke nicht verteidigen. Nun sind die Bären klar im Vorteil und die Korrektur könnte bis in den Bereich zwischen 55 und 56 Euro Euro gehen. Wichtige wäre jetzt eine möglichst schnelle Rückeroberung der 60-Euro-Marke auf Schlusskurs-Basis. Dann rücken perspektivisch die 50-Tage-Linie (64,32 Euro) und die 200-Tage-Linie bei 65,60 Euro in den Fokus.

Bayer (WKN: BAY001)

Die Bayer-Aktie befindet sich in einem Abwärtstrend. Die AKTIONÄR-Empfehlung wurde mit einem Gewinn inklusive Dividende von 21,6 Prozent bei 60,00 Euro ausgestoppt. Potenzielle Neueinsteiger warten besser zunächst die Quartalszahlen am kommenden Dienstag ab.

Buchtipp: Wie man Unternehmenszahlen liest

Alle Investment-Giganten der Gegenwart wurden von ihm inspiriert: In Benjamin Grahams jetzt auf Basis der Erstausgabe von 1937 neu aufgelegtem Kultklassiker vermittelt er komprimiert und leicht verständlich das Rüstzeug für eine faktenbasierte und werteorientierte Unternehmensanalyse. Die richtigen Schlüsse aus Bilanzen, Gewinn- und Verlustrechnung, Finanz- und Ertragslage eines Unternehmens ziehen? Graham zeigt, wie es geht. Mit einfachen Tests lernt der Leser, die finanzielle Situation eines Unternehmens zu beurteilen. Für den notwendigen Durchblick im Dschungel der finanzmathematischen Begriffe sorgen das umfangreiche Glossar und anschauliche Rechenbeispiele.

Autoren: Graham, Benjamin
Seitenanzahl: 176
Erscheinungstermin: 23.07.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-679-0