Neue Top-Titel für das AKTIONÄR-Depot
Foto: Börsenmedien AG
24.04.2014 Thorsten Küfner

BASF: Fairer Wert liegt bei 91,00 Euro

-%
DAX

Der weltgrößte Chemiekonzern BASF wird am 2. Mai seine Zahlen für das erste Quartal des laufenden Jahres vorlegen. Die Experten vom Analysehaus Warburg Research legen sich schon vor Bekanntgabe der Ergebnisse fest: Die DAX-Titel bleiben ihrer Ansicht nach weiterhin ein Kauf.

So hat Analyst Oliver Schwarz in seiner jüngsten Studie die Einstufung für die Aktie auf "Buy" belassen. Das Kursziel bleibt bei 91,00 Euro. BASF dürfte sein Absatzvolumen im ersten Quartal gesteigert haben. Die Währungsentwicklung und sinkende Preise dürften den positiven Effekt jedoch deutlich geschmälert haben.

Foto: Börsenmedien AG

Aktie bleibt ein Kauf

Die Aktie von BASF bleibt ein klarer Kauf. Der Chemie-Weltmarktführer verfügt über eine solide Bilanz, ei starkes Management und gute Aussichten. Die Bewertung ist mit einem KGV von 12 noch moderat. Der Stopp sollte bei 69,00 Euro belassen werden.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.
BASF - €

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8