Einstiegschance – bei diesen 11 Top-Aktien
Foto: BASF SE
10.01.2022 Thorsten Küfner

BASF: Daumen hoch

-%
BASF

Nach einem eher durchwachsenen Börsenjahr 2021 fängt das neue Jahr für die Anteilseigner von BASF durchaus erfreulich an. So haben sich die Papiere des weltgrößten Chemieproduzenten zuletzt deutlich verteuern. Und zum Auftakt in die neue Handelswoche könnte es nun zusätzlichen Rückenwind von der Privatbank Berenberg geben. 

Denn deren Analyst Sebastian Bray hat das Kursziel für die Aktie von 70 auf 72 Euro erhöht (Einstufung: "Hold"). Die Bemühungen des Chemiekonzerns, seine Emissionen zu senken, würden am Markt noch nicht honoriert. Getrieben von Aktienrückkäufen, steigenden Anleiherenditen und einem möglichen Börsengang des Öl- und Gasgeschäfts sollte die Aktie in den nächsten Monaten aber ein "Outperformer" werden. Vor allem wegen des beschlossenen Aktienrückkaufs erhöhte er seine Gewinnschätzungen. So steigt der Gewinn je Aktie, wenn die Anzahl der Papiere infolge eines Rückkaufs durch das Unternehmen sinkt.

BASF (WKN: BASF11)

DER AKTIONÄR bleibt für die Anteilscheine von BASF nach wie vor zuversichtlich gestimmt. Dividendenjäger können beim DAX-Titel nach wie vor zugreifen. Der Stoppkurs kann vorerst noch bei 48,00 Euro belassen werden. 

Hinweis auf Interessenkonflikte: Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: BASF.

Mit Material von dpa-AFX

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
BASF - €

Buchtipp: Alles, was Sie über Stock-Picking wissen müssen

Es ist der Traum eines jeden Anlegers: die nächste Amazon, Apple, Tesla oder Google vor allen anderen zu finden, sie ins Depot zu legen, jahrelang nicht anzurühren und dann eines Tages den Verzehn-, Verzwanzig- oder gar Verhundertfacher sein Eigen zu nennen. Oder zumindest die Unternehmen zu finden, deren Anteile sich besser entwickeln als der Gesamtmarkt. Der Name dieser Kunst: „Stock-Picking“ – die Auswahl der Gewinner von morgen. Joel Tillinghast ist einer der erfolgreichsten Stock-Picker überhaupt. In diesem Buch teilt er seine Gedanken, seine Methoden und seine Strategien mit dem Leser. Er zeigt, welche Fehler die Masse macht, welche Nischen man ausnutzen kann, wie man denken sollte und vieles mehr. Unter dem Strich ein Lehrbuch, das seine Leser zu erfolgreicheren Anlegern machen wird.
Alles, was Sie über Stock-Picking wissen müssen

Autoren: Tillinghast, Joel
Seitenanzahl: 390
Erscheinungstermin: 08.09.2022
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-850-3