Die Nebenwerte-Favoriten für 2023
Foto: Börsenmedien AG
08.04.2019 Thorsten Küfner

BASF: Das klingt nicht gut ….

-%
BASF

Der deutsche Leitindex zeigt sich nach einigen starken Wochen zum Auftakt in die neue Börsenwoche eher schwach. Auch mit den Anteilscheinen des DAX-Schwergewichts BASF geht es zunächst leicht abwärts. Denn die Anteile des Ludwigshafener Chemieriesen leiden heute unter einer relativen mauen Prognosen.

So warnt die US-Investmentbank Goldman Sachs davor, dass die Risiken für die europäische Chemieaktien wieder zunehmen. Laut Analystin Georgina Iwamoto steht die überdurchschnittlich gute Kursentwicklung der Branchenvertreter im Widerspruch zu den trüberen Konjunkturperspektiven. Zu sehr sei ihrer Meinung nach bereits ein positiver Ausgang im Handelsstreit sowie Schützenhilfe der Notenbanken eingepreist. Bevorzugen würde Iwamoto innerhalb des Sektors derzeit eher Akzo Nobel, Lanxess, Clariant oder Air Liquide als BASF.

Foto: Börsenmedien AG

DAX-Titel bleibt attraktiv
DER AKTIONÄR bleibt indes für die Dividendenperle nach wie vor zuversichtlich gestimmt. Schließlich punktet der breit aufgestellte Weltmarktführer mit einer eher defensiven Aufstellung. Zudem sieht es auch aus charttechnischer Sicht nach wie vor gut aus. Der Stopp sollte bei 54,50 Euro belassen werden.

Foto: Börsenmedien AG

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: BASF.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
BASF - €

Buchtipp: Der Inflationsschutzratgeber

„Inflation“ ist das Wort der Stunde und das Schreckgespenst für deutsche Sparer. Sie entwertet Löhne, Kontostände und Altersvorsorgen und macht unser aller Leben teurer. Kann man sich dagegen schützen? Börsen-Altmeister Thomas Gebert gibt in seinem neuesten Buch Antworten auf die drängendsten Fragen: Was ist mit Aktien und Immobilien? Wie wird sich Gold entwickeln? Was wird die EZB unternehmen? Was bedeutet das für mich, mein Konto, meine Rente und mein ganzes Leben? Oder kurz gefasst: Was soll ich tun? Dieses Buch bietet eine fundierte Analyse der gegenwärtigen Situation und der künftigen Aussichten, gepaart mit bewährten Inflationsschutzstrategien. Gewohnt faktenbasiert und analytisch räumt Thomas Gebert mit einigen Mythen auf und präsentiert spannende Erkenntnisse. Prädikat: Unbedingt lesenswert!
Der Inflationsschutzratgeber

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 176
Erscheinungstermin: 05.05.2022
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-841-1

Logo DER AKTIONÄR Plus
NEU: Der Nebenwerte-Börsendienst
Einsteigen