20.11.2013 Thorsten Küfner

Bank of Ireland: Kursziel erneut angehoben

-%
DAX
Trendthema

Nomura-Analyst Scott Sheridan bleibt für die Aktie der Bank of Ireland weiterhin zuversichtlich gestimmt. Nun hat er das Kursziel für die Titel erneut angehoben. Sollten Anleger jetzt zugreifen?

Nach Ansicht von Sheridan lohnt sich immer noch der Einstieg bei der durch die Finanzkrise stark gebeutelten Aktie, deren Kurs sich im laufenden Jahr aber bereits fast verdreifacht hat. Er sieht den fairen Wert nun bei 0,30 Euro, zuvor lag das Kursziel noch bei 0,27 Euro. Sein Anlagevotum lautet nach wie vor Buy. Auch Eamonn Hughes von Goodbody Stockbrokers riet in seiner Studie vergangene Woche zum Kauf und sieht das Ziel ebenfalls bei 0,30 Euro.

Die Mehrheit ist skeptisch

Allerdings stellen die beiden Analysten immer noch eine Minderheit dar. Denn von den 13 Experten, die sich regelmäßig mit der Aktie der Bank of Ireland befassen, raten nur drei zum Kauf. Ebenfalls drei Analysten stufen die Anteile mit halten ein. Sieben Experten raten allerdings zum Verkauf der Papiere des Dubliner Bankenriesen.

Jetzt zugreifen?

Ob sich ein Einstieg bei der Bank of Ireland jetzt noch oder gerade jetzt lohnt, erfahren Sie exklusiv im neuen Aktienreport Commerzbank und Co: Die heißesten Bankaktien Europas.