Folgen Sie dem Trend – mit diesen 7 Seriengewinnern
Foto: Börsenmedien AG
16.12.2013 Thorsten Küfner

Bank of Ireland: Fitch äußert sich … positiv!

-%
DAX

Die Ratingagentur Fitch hat sich in ihrer jüngsten Studie zuversichtlich für die Zukunft der Bank of Ireland gezeigt. Die Experten rechnen damit, dass 2014 wieder Gewinne geschrieben werden.

Ein Grund für diese Entwicklung dürften bei der Bank of Ireland und bei dem Konkurrenten Allied Irish Banks vor allem die sinkenden Kreditausfälle sein. Fitch erklärte, dass es ab 2014 mit den Belastungen durch Non-Performing-Loans wohl bergab gehen dürfte. Allerdings gibt es von den Kreditwürdigkeitsprüfern auch warnende Worte.

Wirtschaft erholt sich langsamer als erwartet

So geht Fitch davon aus, dass das irische Bruttoinlandsprodukt 2014 nur um 1,1 Prozent klettern wird – die Regierung rechnet etwa noch mit knapp zwei Prozent. Zudem prognostiziert die Agentur, dass die Banken Irlands wohl noch einige Jahre mit den Altlasten zu kämpfen haben, auch wen die Belastungen allmählich abnehmen.

Foto: Börsenmedien AG

Mutige greifen zu

DER AKTIONÄR rät mutigen Anlegern weiterhin zum Kauf der Aktie der Bank of Ireland. Erholt sich die irische Wirtschaft weiter, dürfte dies dem Kurs auch im kommenden Jahr weiteren Rückenwind verliehen. Der Stoppkurs sollte bei 0,195 Euro belassen werden.

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8