25.02.2019 Marion Schlegel

Aurora Cannabis erhält wichtige Lizenz – startet die Aktie jetzt durch?

-%
Aurora Cannabis
Trendthema

Die Aktie von Aurora Cannabis hat zuletzt kaum Bewegung gezeigt, kann am heutigen Nachmittag deutlich zulegen. Grund ist die Meldung, dass das Unternehmen nun die vollständige Lizenz von Health Canada für die beiden Anlagen Aurora Sky und MedReleaf Bradford erhalten hat. Die Produktionskapazität von Aurora erhöht sich dadurch um mehr als 128.000 Kilogramm pro Jahr.

Quelle: Aurora Cannabis

Aurora Sky erstreckt sich auf einer Fläche von 800 Quaradkilometern, MedReleaf Bradfort verfügt über eine Anbaufläche von 210 Quadratkilometern. Aurora Sky soll bereits im kommenden Monat voll bepflanzt werden, MedReleaf Bradfort soll im April folgen. Damit befindet sich Aurora Cannabis ganz klar auf Kurs bis Mitte kommenden Jahres eine Produktionskapazität von mehr als 500.000 Kilogramm pro Jahr zu erreichen.

Terry Booth, der Vorstandsvorsitzende von Aurora, zeigt sich zufrieden: „Die rasche Ausweitung unserer Produktionskapazitäten führt in den kommenden Monaten zu einer erheblichen Erhöhung der Produktverfügbarkeit bei unseren inländischen medizinischen und Konsum-Produkten sowie bei unseren internationalen Marktsegmenten. Die aktuelle Produktion bei Aurora Sky, deren Ernteerträge in letzter Zeit die Ziele übertroffen haben, bestätigt unsere Produktionsphilosophie und unsere Investitionen in hochautomatisierte High-Tech-Anlagen.“ Zudem kann Aurora dort sehr kostengünstig produzieren. Die Anlage ist auf dem neuesten Stand der Technik und verfügt über einen hohen Automatisierungsgrad, was zu Produktionskosten weit unter einem Dollar pro Gramm führt. Auch MedReleaf Bradford liefere kontinuierlich außergewöhnliche Erträge und ein qualitativ hochwertiges Produkt, das sowohl im Medizin- als auch im Verbrauchermarkt eine positive Resonanz zeige, so Booth weiter.

Aus charttechnischer Sicht wäre für die Aktie von Aurora Cannabis nun wichtig, dass der Sprung über das Februarhoch 2019 gelingt. Das würde ein dickes Kaufsignal für die Aktie bedeuten. Noch nicht investierte Anleger warten dieses ab. Als Basisinvestment favorisiert DER AKTIONÄR weiterhin die Aktie von Canopy Growth.