Folgen Sie dem Trend – mit diesen 7 Seriengewinnern
Foto: Shutterstock
16.09.2019 Andreas Deutsch

Amazon: Hast du Töne? So wird der Konzern immer dominanter

-%
Amazon.com

Amazon bringt seinen Musikdienst Amazon Music nun auch nach Brasilien. Die Nutzer können bald Millionen von Songs on-Demand und werbefrei abrufen. Doch bei Amazon Music geht es längst nicht mehr nur um den Milliardenmarkt Streaming. Es geht um etwas viel Größeres. Die Amazon-Aktie holt derweil weiter Luft.

Die neuen Abonnenten in Brasilien erhalten eine 90-tägige kostenlose Testversion, die auf allen gängigen Plattformen verfügbar sein wird. Danach kostet der Dienst 16,90 Brasilianische Real im Monat (umgerechnet 4,10 Dollar).

Zwar werden mit Musik-Streaming in Brasilien erst 170 Millionen Dollar umgesetzt. Dafür wächst der E-Commerce-Markt aber seit Jahren stark und ist bereits 13,5 Milliarden Dollar groß. 2023 werden es einer Studie von Statista zufolge 15 Milliarden Dollar sein.

Die Zahl der Online-Käufer wird in Brasilien in den kommenden vier Jahren von jetzt 122 Millionen auf 144 Millionen steigen.

Logisch, dass Amazon nun seinen Trumpf Prime ausspielt. Die Erfahrung zeigt: Prime-Kunden sind nicht nur treue Kunden – sie bestellen auch mehr. Laut Schätzungen von Statista ordert ein Prime-Kunde in den USA im Schnitt Waren für 1.400 Dollar. Gewöhnliche Kunden ordern nur für 600 Dollar.

Amazon.com (WKN: 906866)

Die internationale Expansion von Amazon geht weiter und wird Umsatz und Gewinn des Konzerns weiter befeuern. Die Investmentstory des E-Commerce- und Cloud-Giganten ist noch längst nicht ausgereizt. Klarer Kauf.

Buchtipp: Post Corona: Von der Krise zur Chance

Der Ausbruch von Covid-19 hat Schlafzimmer in Büros verwandelt, Jung gegen Alt ausgespielt und die Kluft zwischen Arm und Reich, Maskenträgern und Maskenhassern vergrößert. Einige Unternehmen, wie Amazon und der Hersteller von Videokonferenzsoftware Zoom, fanden sich unter einer Lawine der Verbrauchernachfrage erdrückt. Andere, wie die Restaurant-, Reise-, Hotel- und Live-Entertainment-Branche, kämpften darum, nicht unter die Räder zu kommen. Die Pandemie war ein Beschleuniger von Trends, die bereits in vollem Gange waren. In „Post Corona“ skizziert Galloway die Konturen der Krise und die Chancen, die vor uns liegen. Galloway kombiniert seinen unverkennbaren Humor und frechen Stil mit messerscharfen Einblicken und bietet Warnung und Hoffnung gleichermaßen.
Post Corona: Von der Krise zur Chance

Autoren: Galloway, Scott
Seitenanzahl: 256
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-779-7