16.09.2019 Andreas Deutsch

Amazon: Hast du Töne? So wird der Konzern immer dominanter

-%
Amazon.com
Trendthema

Amazon bringt seinen Musikdienst Amazon Music nun auch nach Brasilien. Die Nutzer können bald Millionen von Songs on-Demand und werbefrei abrufen. Doch bei Amazon Music geht es längst nicht mehr nur um den Milliardenmarkt Streaming. Es geht um etwas viel Größeres. Die Amazon-Aktie holt derweil weiter Luft.

Die neuen Abonnenten in Brasilien erhalten eine 90-tägige kostenlose Testversion, die auf allen gängigen Plattformen verfügbar sein wird. Danach kostet der Dienst 16,90 Brasilianische Real im Monat (umgerechnet 4,10 Dollar).

Zwar werden mit Musik-Streaming in Brasilien erst 170 Millionen Dollar umgesetzt. Dafür wächst der E-Commerce-Markt aber seit Jahren stark und ist bereits 13,5 Milliarden Dollar groß. 2023 werden es einer Studie von Statista zufolge 15 Milliarden Dollar sein.

Die Zahl der Online-Käufer wird in Brasilien in den kommenden vier Jahren von jetzt 122 Millionen auf 144 Millionen steigen.

Logisch, dass Amazon nun seinen Trumpf Prime ausspielt. Die Erfahrung zeigt: Prime-Kunden sind nicht nur treue Kunden – sie bestellen auch mehr. Laut Schätzungen von Statista ordert ein Prime-Kunde in den USA im Schnitt Waren für 1.400 Dollar. Gewöhnliche Kunden ordern nur für 600 Dollar.

Amazon.com (WKN: 906866)

Die internationale Expansion von Amazon geht weiter und wird Umsatz und Gewinn des Konzerns weiter befeuern. Die Investmentstory des E-Commerce- und Cloud-Giganten ist noch längst nicht ausgereizt. Klarer Kauf.