Lithium-Rallye steht kurz bevor – so profitieren Sie!
Foto: Börsenmedien AG
24.04.2019 Andreas Deutsch

Amazon: Chart wie aus dem Bilderbuch - wann fällt das Hoch?

-%
Amazon

Die Amazon-Aktie ist nicht zu stoppen. Am Dienstag überwand der Titel die Marke von 1.920 Dollar und kletterte damit auf den höchsten Stand seit Oktober. Nun fehlt nicht mehr viel, und Amazon knackt das Rekordhoch bei 2.050 Dollar. Doch auch damit sollte nicht das Ende der Fahnenstange erreicht sein.

Die Amazon-Rallye geht weiter. Seit dem Tief vom Dezember hat die Aktie nun bereits 48 Prozent zugelegt. Durch das Break über den Widerstand bei 1.900 Dollar hat der Titel nun ein weiteres wichtiges Kaufsignal geliefert.

Als nächster Widerstand wartet nun die Marke bei 1.950 Dollar. Wird auch diese Hürde überwunden, sollte es zügig in Richtung 2.000 Dollar gehen. Wird auch diese Marke geknackt, gibt es nur noch einen Widerstand: das Rekordhoch bei 2.050 Dollar.

Sollte es allerdings an der Börse in den kommenden Wochen ungemütlich werden, könnte Amazon noch einmal abtauchen bis in den Bereich 1.780/1.800 Dollar. Dort verläuft die erste wichtige Unterstützung.

Foto: Börsenmedien AG

Noch viel Fantasie

Amazon ist klar auf dem aufsteigenden Ast. Der Dip im vierten Quartal hat sich – wie vom AKTIONÄR erwartet – als erstklassige Kaufchance erwiesen. Wer damals nicht gehandelt hat, muss sich aber nicht ärgern: Amazon hat immer noch reichlich Kursfantasie. Der Konzern tanzt auf mehreren Hochzeiten, die enormes Potenzial haben: etwa Cloud, E-Health oder Fintech. Klar long!

Buchtipp: Post Corona: Von der Krise zur Chance

Der Ausbruch von Covid-19 hat Schlafzimmer in Büros verwandelt, Jung gegen Alt ausgespielt und die Kluft zwischen Arm und Reich, Maskenträgern und Maskenhassern vergrößert. Einige Unternehmen, wie Amazon und der Hersteller von Videokonferenzsoftware Zoom, fanden sich unter einer Lawine der Verbrauchernachfrage erdrückt. Andere, wie die Restaurant-, Reise-, Hotel- und Live-Entertainment-Branche, kämpften darum, nicht unter die Räder zu kommen. Die Pandemie war ein Beschleuniger von Trends, die bereits in vollem Gange waren. In „Post Corona“ skizziert Galloway die Konturen der Krise und die Chancen, die vor uns liegen. Galloway kombiniert seinen unverkennbaren Humor und frechen Stil mit messerscharfen Einblicken und bietet Warnung und Hoffnung gleichermaßen.
Post Corona: Von der Krise zur Chance

Autoren: Galloway, Scott
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-779-7