So investieren Sie wie Peter Lynch
06.11.2019 Nicola Hahn

Alphabet-Aktie: Jetzt läuft es

-%
Alphabet

Trotz eher gemischter Zahlen ist es der Alphabet-Aktie diese Woche gelungen auf ein neues Allzeithoch bei 1299,20 Dollar zu klettern. Damit ist der Aufwärtstrend voll intakt. Kann die Aufwärtsbewegung der letzten Wochen jetzt fortgesetzt werden? Die Analysten sind jedenfalls weiterhin überwiegend bullish.

Analyst Mark Mahaney von RBC Capital Markets hat die Einstufung am Freitag auf „Kaufen“ mit einem Kursziel von 1.500 Dollar belassen. Dabei hob er positiv die geplante Übernahme des Fitnessarmband-Pioniers Fitbit hervor. Dies sei ein logischer Schritt und würde Synergien bei beiden Unternehmen hervorrufen.

Der Google-Konzern hatte vergangene Woche die Katze aus dem Sack gelassen und seine Übernahmeofferte für Fitbit platziert. Mahaney betonte allerdings auch, dass man der Übernahme nicht allzu viel Beachtung schenken sollte. Fakt ist nämlich: Alphabet zieht damit nur seinen Konkurrenten Apple und Samsung nach, um auch den rasant wachsenden Markt der sogenannten Wearables abzudecken.


Die Alphabet-Aktie hat aktuell einen Lauf, profitiert aber auch vom positiven Gesamtmarktumfeld. Dass die Aktie trotz gemischter Zahlen auf ein neues Rekordhoch geklettert ist, zeugt von hoher relativer Stärke. DER AKTIONÄR empfiehlt Anlegern an Bord zu bleiben. Die langfristigen Wachstumsaussichten stimmen und der Aufwärtstrend ist nach wie vor intakt.

Alphabet (WKN: A14Y6F)

Buchtipp: The Four

Cambridge Analytica, Datenleaks, Steuerflucht: Die Tech-Giganten Amazon, Apple, Facebook und Google – oder wie Marketing-Guru Scott Galloway sie nennt: die vier apokalyptischen Reiter – werden von Skandalen geplagt. Und doch sind sie mächtiger und erfolgreicher als je zuvor. Man kann sie weder ignorieren noch boykottieren. Sie haben mit ihren Geschäftsmodellen die Regeln des Wirtschaftslebens und die Voraussetzungen für Erfolg neu definiert. Scott Galloway führt vor, wie die Vier unsere grundlegenden emotionalen Bedürfnisse mit einer Schnelligkeit und in einem Ausmaß manipulieren, an die andere nicht herankommen. Und er zeigt, welche Lehren man aus ihrem Aufstieg für sein eigenes Unternehmen oder seinen eigenen Job ziehen kann. Ob man mit ihnen konkurrieren, mit ihnen Geschäfte machen oder einfach in der Welt leben will, die von ihnen beherrscht wird – man muss die Vier verstehen

Autoren: Galloway, Scott
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 05.03.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-682-0