Hier wird Geschichte geschrieben. Nicht verpassen!
27.01.2015 Markus Bußler

Allianz: UBS sagt „kaufen“

-%
Allianz

Die Papiere des Versicherungskonzerns Allianz könnten weiteren Rückenwind erfahren. Die Schweizer Großbank UBS stuft die Aktie des DAX-Konzerns mit „Buy“ ein und erhöht das Kursziel auf 170 Euro. Bislang sahen die Schweizer die Aktie des Versicherungskonzerns bei 153 Euro fair bewertet.


Innerhalb des europäischen Versicherungssektors verfügten die großen Unternehmen über mehr Wettbewerbsvorteile als die lokalen Akteure, schrieb Analyst James Shuck in einer Branchenstudie. Seine „Top Picks“ im Sektor sind die Aktien von Allianz, Prudential und Generali. Das Allianz-Papier befindet sich zudem auf der "Key Call"-Liste der UBS.


Aktie bleibt ein „Top-Pick“
Die Aktie der Allianz ist derzeit sowohl fundamental als auch charttechnisch betrachtet ein klarer Kauf und aktuell einer der attraktivsten DAX-Werte. Der Stoppkurs bei der AKTIONÄR-Altempfehlung sollte nun auf 117 Euro nachgezogen werden.
(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0