10.02.2014 Thorsten Küfner

Allianz: Barcalys rät zum Kauf

-%
Allianz

Die Experten der britischen Großbank haben den Versicherungssektor erneut näher unter die Lupe genommen. Dabei halten sie an ihrem positiven Votum für die Anteilscheine der Allianz weiter fest.

So hat Barclays-Analyst Andy Broadfield seine Einstufung für die Papiere der Allianz vor den Jahreszahlen auf "Overweight" belassen. Der Versicherer verfüge über eine hohe Solvabilität und hat zudem weiterhin Wachstumsambitionen. Er betonte allerdings, dass eine erfolgreiche Kommunikation der strategischen Kapitalverwendung notwendig sei, damit die Marktteilnehmer dies auch angemessen anerkennen werden.

Aktie bleibt ein Kauf

Auch DER AKTIONÄR bleibt für die Anteile des Münchner Versichrungsriesen zuversichtlich gestimmt. Die günstig bewerteten DAX-Titel bleiben ein klarer Kauf. Das Kursziel lautet nach wie vor 160 Euro, der Stoppkurs sollte bei 102 Euro belassen werden.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0