Nur noch heute: 25 % Rabatt mit Code BLACK21
Foto: Börsenmedien AG
09.12.2014 Andreas Deutsch

Allianz: Abstufung - Aktie unter Druck

-%
DAX

Nachdem die Allianz-Aktie vor Kurzem auf den höchsten Stand seit 2007 geklettert war, geht es am Dienstag mit dem Titel erneut abwärts. Grund ist ein skeptischer Analystenkommentar von Barclays.

Barclays hält die Allianz-Aktie im Vergleich mit der Peer Group als zu hoch bewertet. „Das 2016er-KGV ist das höchste in der Vergleichsgruppe“, so die Experten. „Möglicherweise sind die Gewinnschätzungen zu hoch.“ Infolgedessen haben die Barclays-Experten die Allianz-Aktie von „Übergewichten“ auf „Übergewichten“ abgestuft.

Trotzdem ist der Löwenanteil der Analysten immer noch bullish für die Allianz. 25 Kauf- stehen 17 Haltenempfehlungen und nur einer Verkaufsempfehlung gegenüber.

Foto: Börsenmedien AG

DER AKTIONÄR ist bei der Allianz-Aktie klar auf Seiten der Bullen. Es gibt einen sehr guten Grund, warum der Titel weiter steigen wird: die Dividendenrendite von fünf Prozent. Zum Vergleich: 10-jährige Bundesanleihen kommen aktuell auf eine Rendite von 0,7 Prozent, Tagesgeld und Sparbuch liegen ebenfalls meistens unter einem Prozent. Eine Dividendenrendite wie die der Allianz ist verlockend für alle, die einen Ausweg aus der Zinsfalle suchen. Und das werden immer mehr. DER AKTIONÄR bleibt bei seinem Kursziel von 150 Euro, der Stopp sollte bei 110 Euro gesetzt werden.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.
Allianz - €

Buchtipp: Börse

1996: mit dem ­Börsen­­gang der Deutschen Telekom ­beginnt eine neue ­Epoche. Eine Epoche voller ­Euphorie und Hysterie, ­voller Gier und Angst. Sie bringt Glücksritter ­hervor und ­Gescheiterte, ­Betrüger und leuchtende Ikonen. Der Bildband ­„Börse“ nimmt Sie mit auf eine Zeit­reise durch 25 Jahre Aktienkultur und ist eine Hommage an ­einen ­magischen Ort, an dem das Unmögliche ­möglich ist – Die Börse.
Börse

Autoren: Förtsch, Bernd (Hrsg.); Müller Leon
Seitenanzahl: 248
Erscheinungstermin: 18.11.2021
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-829-9