Kommt jetzt der Crash? Im Zweifel: Kaufen
Foto: Börsenmedien AG
09.12.2014 Andreas Deutsch

Allianz: Abstufung - Aktie unter Druck

-%
DAX

Nachdem die Allianz-Aktie vor Kurzem auf den höchsten Stand seit 2007 geklettert war, geht es am Dienstag mit dem Titel erneut abwärts. Grund ist ein skeptischer Analystenkommentar von Barclays.

Barclays hält die Allianz-Aktie im Vergleich mit der Peer Group als zu hoch bewertet. „Das 2016er-KGV ist das höchste in der Vergleichsgruppe“, so die Experten. „Möglicherweise sind die Gewinnschätzungen zu hoch.“ Infolgedessen haben die Barclays-Experten die Allianz-Aktie von „Übergewichten“ auf „Übergewichten“ abgestuft.

Trotzdem ist der Löwenanteil der Analysten immer noch bullish für die Allianz. 25 Kauf- stehen 17 Haltenempfehlungen und nur einer Verkaufsempfehlung gegenüber.

Foto: Börsenmedien AG

DER AKTIONÄR ist bei der Allianz-Aktie klar auf Seiten der Bullen. Es gibt einen sehr guten Grund, warum der Titel weiter steigen wird: die Dividendenrendite von fünf Prozent. Zum Vergleich: 10-jährige Bundesanleihen kommen aktuell auf eine Rendite von 0,7 Prozent, Tagesgeld und Sparbuch liegen ebenfalls meistens unter einem Prozent. Eine Dividendenrendite wie die der Allianz ist verlockend für alle, die einen Ausweg aus der Zinsfalle suchen. Und das werden immer mehr. DER AKTIONÄR bleibt bei seinem Kursziel von 150 Euro, der Stopp sollte bei 110 Euro gesetzt werden.

Buchtipp: University of Berkshire Hathaway

Wenn Warren Buffett und Charlie Munger zur Berkshire-Hathaway-Hauptversammlung bitten, hört die gesamte Finanzwelt gebannt zu. Zehntausende pilgern zu dem jährlich stattfindenden Happening. Dort erklären Buffett und Munger ihre Investmententscheidungen, äußern sich zur weltwirtschaftlichen Lage und geben intime Einblicke in ein Denken, das Buffett zum größten Investor aller Zeiten gemacht hat. Daniel Pecaut und Corey Wrenn haben quasi stellvertretend für ihre Leser regelmäßig die Aktionärstreffen beim „Orakel von Omaha“ besucht und mitgeschrieben. „University of Berkshire Hathaway“ ist das Skript von 20 Jahren Omaha. Die Autoren zitieren die wichtigsten Aussagen der Investment-Gurus, ordnen ein und erklären Hintergründe. Ein geniales „Tagebuch“ für alle Buffett- und Munger-Fans und ein unverzichtbarer Ratgeber für alle Value-Investoren.
University of Berkshire Hathaway

Autoren: Pecaut, Daniel Wrenn, Corey
Seitenanzahl: 384
Erscheinungstermin: 04.07.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-618-9