Das ist Ihre Erfolgsstrategie für schwache Börsen
Foto: Börsenmedien AG
23.01.2017 Benedikt Kaufmann

Alibaba vor den Zahlen – Neue Rekorde fällig?

-%
Alibaba

Am Dienstag vor US-Börsenstart veröffentlicht Alibaba die Zahlen für das dritte Geschäftsquartal. Erwartet werden Gewinne je Aktie von 1,13 Dollar bei einem Umsatz von 7,26 Milliarden Dollar. In der Vergangenheit konnte der E-Commerce-Gigant in acht von neun Fällen die Schätzungen der Analysten übertreffen.

Zwei Ereignisse könnten Alibaba helfen dieses Quartal neue Umsatzrekorde zu erzielen: die erfolgreiche Rabatt-Aktion „Singles Day“ im November und das Weihnachts-Shopping im Dezember. Dementsprechend soll der Umsatz auch im dritten Geschäftsquartal um 34 Prozent im Vergleich zum Vorjahr wachsen.

Das Gros des Zuwachses wird aber vom wachsenden E-Commerce-Markt getragen. Laut Marktforschern von eMarketer stiegen Chinas Online-Verkäufe vom Jahr 2015 zum Jahr 2016 um 36 Prozent auf 911 Milliarden Dollar. Trotz schwächelnder Konjunktur bleibt der chinesische E-Commerce-Markt damit überraschend stark.

Das Cloud-Geschäft Alibabas verlangt diese Berichtsaison erneut besonderes Augenmerk. Im zweiten Quartal steuert das Cloud-Segment mit 4,5 Prozent nur einen kleinen Teil des Gesamtumsatzes von 5,14 Milliarden Dollar bei. Bei einem durchschnittlichen Wachstum von 24 Prozent innerhalb der vergangenen sechs Quartale verändert die Umsatz-Zusammensetzung aber schnell. Bereits 2021 könnte laut Analystin Grace Chen von Morgan Stanley die Cloud-Sparte Aliyun 20 Prozent der Erlöse beisteuern.

Foto: Börsenmedien AG

Die Aussagen des US-Präsidenten Donald Trump gegenüber Außenhandel und Schutzzöllen, sowie die Problematik um den Verkauf gefälschter Produkte über Alibaba-Plattformen bleiben Risiken für einen Kauf der Alibaba-Aktie. Nach Ansicht des AKTIONÄRS überwiegen jedoch die Chancen. Alibaba ist eine Wachstums-Aktie aus dem Bilderbuch. Klarer Kauf – Kursziel 110 Euro.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Alibaba - €

Buchtipp: Chinas digitale Seidenstraße

Seine riesigen Infrastrukturprojekte erstrecken sich inzwischen vom Meeresboden bis ins Weltall und von den Megastädten Afrikas bis ins ländliche Amerika. China ist dabei, die Welt zu vernetzen und die globale Ordnung neu zu gestalten. Der Kampf um die Zukunft ist eröffnet und verlangt von Amerika und seinen Verbündeten, China nicht unkontrolliert weiteres Terrain zu überlassen. Diesen Wettbewerb zu verlieren können sich die Demokratien nicht leisten. China-Experte Jonathan Hillman nimmt die Leser mit auf eine globale Reise zu den neu entstehenden Konfliktfeldern, zeigt auf, wie Chinas digitaler Fußabdruck vor Ort aussieht, und erkundet die Gefahren einer Welt, in der alle Router nach Peking führen.
Chinas digitale Seidenstraße

Autoren: Hillman, Jonathan E.
Seitenanzahl: 420
Erscheinungstermin: 24.11.2022
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-856-5