01.02.2019 Benedikt Kaufmann

Alibaba: Nach den Q-Zahlen steht die Aktie vor dem Kaufsignal

-%
Alibaba
Trendthema

Alibaba hat ein solides viertes Quartal 2018 abgeliefert. Nach den Zahlen könnte die Rallye weitergehen. Wenn es nach den Analysten geht, sollte die Aktie weiter steigen: 52 heben unverändert den Daumen und empfehlen den Kauf der China-Aktie. Charttechnisch muss allerdings erst der Bruch der 200-Tage-Linie gelingen.

Einigkeit unter den Analysten

Die Analysten reagierten auf die Alibaba-Zahlen relativ verhalten. Wenn man überhaupt von „verhaltend“ sprechen kann, wenn 52 Analysten die Aktie als klaren Kauf ansehen. Die Kursziele wurden jedoch nur geringfügig angepasst und auch die Schätzungen für das laufende Quartal blieben nahezu unverändert. Analysten erwarten Gewinne je Aktie von 0,98 Dollar bei Erlösen von 13,65 Milliarden Dollar.

Überblick über abgelaufenes Dezember-Quartal:

Im abgelaufenen Quartal meldete bei den Erlösen einen Anstieg gegenüber dem Vorjahr von 41 Prozent auf 17,1 Milliarden Dollar. In der wichtigen Cloud-Sparte kletterten die Erlöse um 84 Prozent auf 962 Millionen Dollar.

Bei der Zahl der aktiven Kunden gaben die Chinesen 636 Millionen an – ein Plus von 35 Prozent. Die Zahl der monatlich aktiven Nutzer (MAU), die die Plattformen über Smartphones und Tablets ansteuern, erhöhte sich allein in den letzten drei Monaten von September um 33 auf 699 Millionen. 

Als Motor hinter dem Wachstumsschub nannte der Konzern den Singles Day. Alibaba veranstaltet jährlich um den 11. November herum eine Promo-Veranstaltung mit Tausenden von Schnäppchen. Beim letztjährigen Singles Day verbuchte Alibaba mit 31 Milliarden Dollar den höchsten Warenumschlag in der Geschichte. Ebenfalls überzeugend ist die junge Demographie und die hohe Anzahl an Lieferungen.

200-Tage-Linie voraus

An der Börse reagierte die Aktie mit einem leichten Plus auf das Zahlenwerk. Auslöser für die abwartende Haltung dürfte der Umsatz sein, der leicht unter den Erwartungen ausgefallen ist. DER AKTIONÄR bleibt dennoch vom rasant wachsenden Geschäft überzeugt. 

Für die Aktie gilt es jetzt den Widerstandsbereich bei 169 Dollar zu überwinden. Bei 169,71 verläuft zudem die 200-Tage-Linie. Gelingt der Bruch des gleitenden Durchschnitts, gibt es das Kaufsignal.

Buchtipp: Die großen Neun

Die „großen Neun“ haben eines gemeinsam: Sie alle treiben mit Macht die Entwicklung künstlicher Intelligenz (KI) voran – und dieses Thema polarisiert: Entweder ist KI der Heilsbringer schlechthin oder aber eine tödliche Gefahr für die Menschheit. Doch wie heißt es so schön? Die Wahrheit liegt irgendwo dazwischen. Futuristin und Bestsellerautorin Amy Webb macht sich auf die Suche nach der Wahrheit. Sie erklärt unter anderem, weshalb wir KI nicht gigantischen Tech-Konzernen und auch nicht einzelnen Weltmächten wie China überlassen dürfen. Sie zeigt auf, was Politik, Wirtschaft und jeder von uns tun kann, damit künstliche Intelligenz sich am Ende nicht als Fluch, sondern als Segen herausstellt.

Autoren: Webb, Amy
Seitenanzahl: 368
Erscheinungstermin: 29.08.2019
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-638-7