15 Fragen, 15 Antworten – so handeln Sie jetzt richtig
Foto: Börsenmedien AG
18.10.2017 Benedikt Kaufmann

Alibaba: Kursgewinne dank Cloud-Geschäft

-%
Alibaba

Simon Hu, Präsident von Alibaba Cloud, erwartet, in zwei bis drei Jahren gemeinsam mit Amazon den Cloud-Markt zu beherrschen. Laut den Marktforschern von IDC ist Alibabas Cloud-Sparte aktuell der drittgrößte Anbieter am Markt.

Gegenüber der chinesischen Zeitung DigiTimes sagte Hu, dass sowohl Amazon als auch Alibaba gegenüber der Konkurrenz einen entscheidenden Vorteil haben. Beide Konzerne haben die Erfahrung und das Verständnis, einen globalen weitverflochtenen Markt zu analysieren und die Nachfrage zu befriedigen. Hier helfe ein gewisses technologisches Know-How, entscheidender sei jedoch die Fähigkeit eine derart riesige Operation zu führen.

Im vergangenen Quartal wuchsen die Umsätze von Alibaba Cloud gegenüber dem Vorjahr um 96 Prozent auf 359 Millionen Dollar an. Damit ist das Cloud-Segment die am stärksten wachsende Sparte Alibabas, sie verbuchte aber ein negatives EBITDA von 15 Millionen Dollar.

Foto: Börsenmedien AG

Aktuell umfasst Alibabas Cloud-Netzwerk über eine Million bezahlende Kunden, deren Zahl und durchschnittlicher Umsatz weiter gesteigert werden soll. Hierfür setzt der Konzern auf neue umfangreichere Angebote, die höhere Preise rechtfertigen. Aber auch international werden weitere Märkte erschlossen – so kündigte Alibaba an, zwei weitere Serverzentren in Malaysia und Indonesien zu errichten.

Der Zukunftstrend Cloud ist ein klarer Kurstreiber für die Alibaba-Aktie. Es scheint nichts zu geben, was den Internet-Riesen aufhält. Seit Jahresbeginn sorgt der ungebrochene Aufwärtstrend für ein Kursplus von über 103 Prozent. DER AKTIONÄR empfiehlt, die Gewinne laufen zu lassen. Ziel: 170,00 Euro. Stopp: 117,00 Euro

Foto: Börsenmedien AG

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Alibaba - €

Buchtipp: Chinas digitale Seidenstraße

Seine riesigen Infrastrukturprojekte erstrecken sich inzwischen vom Meeresboden bis ins Weltall und von den Megastädten Afrikas bis ins ländliche Amerika. China ist dabei, die Welt zu vernetzen und die globale Ordnung neu zu gestalten. Der Kampf um die Zukunft ist eröffnet und verlangt von Amerika und seinen Verbündeten, China nicht unkontrolliert weiteres Terrain zu überlassen. Diesen Wettbewerb zu verlieren können sich die Demokratien nicht leisten. China-Experte Jonathan Hillman nimmt die Leser mit auf eine globale Reise zu den neu entstehenden Konfliktfeldern, zeigt auf, wie Chinas digitaler Fußabdruck vor Ort aussieht, und erkundet die Gefahren einer Welt, in der alle Router nach Peking führen.
Chinas digitale Seidenstraße

Autoren: Hillman, Jonathan E.
Seitenanzahl: 420
Erscheinungstermin: 24.11.2022
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-856-5