17.10.2018 Martin Weiß

Alibaba: Erstes Kursziel erreicht - so geht es jetzt weiter!

-%
Alibaba
Trendthema

Das ging fix: Alibaba schloss am Dienstag nach einem starken Handelsverlauf bei 149,60 Dollar auf dem vom AKTIONÄR genannten ersten Kursziel. Die von den bislang veröffentlichten Q3-Zahlen erneut entfachte Euphorie an der Wall Street könnte die Aktie aber noch deutlich weiter nach oben treiben. Wir verraten, auf welche Marken Sie jetzt achten müssen.

Was ist passiert?

Bärenstarke Q3-Ergebnisse aus dem Bankensektor haben die Angst der Investoren vor Handelskrieg, steigenden Zinsen und galloppierenden Ölpreisen in den Hintergrund gedrängt und erneut die Bullen auf den Plan gerufen. Die walzten am Dienstag praktisch alles in Grund und Boden, was sich ihnen in den Weg stellte. Der Dow Jones stieg um 2,2 Prozent, der technologielastige Nasdaq Composite um 2,9 Prozent.

Die Erholung – nach den heftigen Verlusten der Vorwoche – könnte sich fortsetzen, denn auch im Tech-Sektor erwiesen sich die ersten Q3-Zahlen als überaus erfreulich. So schoss die Aktie von Netflix zweistellig in die Höhe, nachdem der Streaming-Dienst die Prognosen regelrecht pulverisiert hatte.

Weshalb ist das wichtig?

Die Alibaba-Aktie ist von der unteren Begrenzung des seit Monaten gültigen Abwärtstrendkanals abgeprallt, hat noch oben gedreht und notiert nun in der Mitte des Kanals. Ein Anhalten der guten Stimmung dürfte das Papier weiter in Richtung der oberen Begrenzung führen – diese verläuft knapp unterhalb der Marke bei 160 Dollar.

Was der Chartausschnitt nicht zeigt: Von einer generellen Trendwende ist Alibaba noch ein gutes Stück entfernt. Hierfür müsste der Titel zumindest den massiven horizontalen Widerstandsbereich bei um die 170 Dollar knacken.

Das große Ganze

Die Zuversicht an der Wall Street ist zurückgekehrt und sollte sich die Erholung fortsetzen, könnten China-Tech-Aktie "wiederentdeckt" werden. Längerfristig bleibt Alibaba für den AKTIONÄR einer der Favoriten im chinesischen E-Commerce.