8 Aktien mit maximalem OHO-Effekt
30.01.2020 Michel Doepke

AKTIONÄR-Tipp Inovio: Top-News im Kampf gegen das Coronavirus

-%
INOVIO PHARMACEUT...

Viele Unternehmen versuchen inzwischen einen Impfstoff gegen das in der chinesischen Stadt Wuhan ausgebrochene Coronavirus zu entwickeln. Darunter befindet sich auch die Aktie von Inovio, die DER AKTIONÄR in Ausgabe 05/2020 zu Kursen von 3,32 Euro zum Kauf empfohlen hat. Eine Top-News lässt die Aktie um 15 Prozent in die Höhe schnellen.

Wie Inovio heute mitteilte, wird die Gesellschaft mit Beijing Advaccine Biotechnology zusammenarbeiten, um die Entwicklung des potenziellen Coronavirus-Impfstoffes INO-4800 in China voranzutreiben. Ziel dieser Zusammenarbeit sei es, die Expertise von Advaccine zu nutzen, um parallel zu den klinischen Entwicklungsbemühungen von Inovio in den USA eine Phase 1-Studie in China durchzuführen.

Förderung erhalten

Finanziell unterstützt wird das Unternehmen von der Coalition for Epidemic Preparedness Innovations (CEPI). Neun Millionen Dollar Förderung fließen im Rahmen dieser Vereinbarung an Inovio.

INOVIO PHARMACEUT... (WKN: A115GK)

Inovio macht wichtige Fortschritte bei der Entwicklung eines möglichen Impfstoffes gegen das Coronavirus. Die Aktie eignet sich weiter nur für hartgesottene Zocker, der Stopp sollte nun bei 3,30 Euro platziert werden.