Mit diesen Aktien profitieren Sie von der US-Wahl!
12.10.2020 Emil Jusifov

AKTIONÄR-Tipp Etsy: Analyst erwartet 108 Prozent Wachstum – Aktie auf Rekordhoch

-%
ETSY

Der E-Commerce-Markt boomt und verzeichnet Wachstumsraten von denen andere Branchen nur träumen. Langfristige Profiteure dieser Entwicklung sind nicht nur die E-Commerce-Giganten wie Amazon oder eBay, sondern auch kleinere Player wie Etsy, ein Anbieter von handgemachten Produkten.

Der Analyst Jason Helfstein von Oppenheimer hat seine Kaufempfehlung bestätigt und sein Kursziel von 150 auf 160 Dollar angehoben. Laut dem Experten setze das Management erfolgreich seine Strategie um, Käufer über die breite Produktauswahl auf der Plattform zu unterrichten und sie dadurch zu binden. 

Zudem habe die erhöhte Nachfrage nach Covid-19-Produkten wie etwa Atemschutzmasken das Kaufverhalten vieler Etsy-Kunden beeinflusst. Diese würden Etsy nun als Plattform für Alltagsgegenstände und Haushaltswaren in Verbindung bringen und sich zu langfristigen Kunden entwickeln.

Schließlich zeugen die Daten aus dem Web (Google Search Trends, erhöhter Traffic bei mobilen Endgeräten) von deutlich gesteigertem Interesse der Nutzer und damit von möglicherweise explosiven Wachstumsraten im Q3. Der Experte prognostiziert ein Umsatzwachstum im Q3 von 108 Prozent, was deutlich über dem aktuellen Analystenkonsens liegt (Konsens: 87 Prozent Wachstum in Q3).

Auch die Experten von Needham sehen weiterhin eine starke Nachfrage nach Atemschutzmasken, was Etsy in die Karten spielen würde. Etsy würde gute Fortschritte bei der Akquise und Bindung neuer Kunden im Zuge der Pandemie-Krise machen, hieß es.

Etsy (WKN: A14P98)

Die Etsy-Aktie hat am Freitag nachbörslich ein neues Allzeithoch bei 147,20 Dollar markiert und notiert vorbörslich in unmittelbarer Nähe dieser Bestmarke.

DER AKTIONÄR sieht beim Etsy-Papier noch viel Luft nach oben und empfiehlt die Aktie unverändert zum Kauf. Der E-Commerce-Anbieter ist ein Corona-Profiteur mit großem Wachstumspotenzial. Investierte bleiben dabei und Anleger an der Seitenlinie können jederzeit zugreifen. Seit der Empfehlung des AKTIONÄR hat die Aktie bereits über 41 Prozent zugelegt.