8 Aktien mit maximalem OHO-Effekt
15.12.2014 Stefan Limmer

Adidas auf Rekordkurs: Was macht die Aktie?

-%
DAX

Mit einem Minus von fast 40 Prozent auf Jahressicht zählt die Adidas-Aktie zu den schwächsten Titeln im DAX. Das Schlimmste dürften die Herzogenauracher aber überstanden haben. Für Hoffnung sorgt auch ein Kommentar von Adidas-Chef Herbert Hainer vom Wochenende.

So sind laut Hainer die Geschäfte 2014 auf dem deutschen Markt so gut gelaufen wie nie zuvor. Für Rückenwind sorgte die Fußball-WM in Brasilien. Im Jahresverlauf machte Adidas  das kriselnde Golfgeschäft und auch Probleme in Russland zu schaffen. Zudem schlugen Umbaukosten sowie höhere Aufwendungen für Beschaffung und Marketing auf das Ergebnis durch.

Halten

Zuletzt bestätigte der Konzern seine gesenkte Prognose, mit der der Konzern im Sommer die Märkte geschockt hatte. Adidas peilt einen Gewinn in Höhe von 650 Millionen Euro an. Charttechnisch hat sich Situation nach der Gegenbewegung im November zuletzt jedoch wieder eingetrübt. Rutscht die Adidas-Aktie unter die Unterstützung 55-Euro-Marke, drohen weitere Kursverluste. Spätestens dann sollten Anleger auch die Reißleine ziehen.

(mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0