Hier wird Geschichte geschrieben. Nicht verpassen!
13.12.2019 Thorsten Küfner

7% Plus – die TUI-Aktie geht steil

-%
TUI

Nachdem die Aktie des Touristikriesen TUI in den vergangenen Wochen deutlich korrigierte, sieht das Bild im heutigen Handel komplett anders aus: Die Anteilscheine verteuern sich um satte sieben Prozent.

Ebenfalls kräftig legen heute auch die Kurse von Easyjet und Ryanair zu. Dadurch dürfte jedem klar sein, was der Grund für die Kurs-Rallye ist: Es ist die Hoffnung, dass der britische Premier Boris Johnson nach seinem deutlichen Wahlsieg relativ rasch seinen Brexit-Plan durchzieht und die Unsicherheit damit aus dem Markt ist.

Allerdings sollten Anleger nun nicht komplett in Euphorie verfallen: Denn es gibt immer noch zahlreiche Fragen zu klären und noch kann nicht gänzlich ausgeschlossen werden, dass der Flugverkehr zwischen Großbritannien und der EU auch nach einem Brexit problemlos wie bisher funktionieren wird. Es wäre schließlich nicht die erste Kehrtwende im Brexit-Geschacher.

TUI (WKN: TUAG00)

Aber letztlich ist es für die TUI-Aktie natürlich erst einmal positiv, dass zumindest die eine große Hängepartie sich nun wohl doch allmählich dem Ende zuneigt. Der andere große Belastungsfaktor bleibt indes die Boeing 737 Max. Hier müssen Anleger voraussichtlich noch einige Wochen geduldig und nervenstark bleiben. 

Die günstig bewertete TUI-Aktie bleibt daher nach wie vor nur für mutige Anleger geeignet. Der Stoppkurs sollte bei 9,70 Euro belassen werden.   

Mehr Infos zum Real-Depot

Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "Real-Depot" von DER AKTIONÄR.