200% Plus in 12 Monaten >> jetzt einsteigen
Foto: Börsenmedien AG
11.05.2016 Werner Sperber

Telekom: Das reicht jetzt

-%
Deutsche Telekom

Die Fachleute des Aktionärsbrief verweisen auf die erneut starken Zahlen von T-Mobile US im ersten Quartal des laufenden Jahres. Das half auch dem Mutterkonzern Deutsche Telekom zu einem Wachstum, wobei die Schätzungen der Analysten deutlich übertroffen worden sind. Der Vorstand bestätigte die Ziele für das Gesamtjahr allerdings lediglich, wohl weil sowohl Umsatz als auch Gewinn in Deutschland wie auch in Europa rückläufig waren. Das als Wachstumsbeschleuniger angesehene Internet-Fernsehprodukt Entertain dürfte zudem demnächst starke Konkurrenz erhalten. Dafür muss das Unternehmen bei einem geschätzten Cashflow von 4,9 Milliarden Euro die Dividende endlich nicht mehr aus der Substanz bezahlen. Insgesamt ist die Aktie mit einem KGV von 17 und einer Dividendenrendite von 3,7 Prozent „fair bewertet“. Es gibt also keinen Grund für große Kurssprünge.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Deutsche Telekom - €

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8