07.03.2016 Martin Utschneider

DAX vor Kaufsignal?

-%
DAX

Der DAX 30 Perf.-Index schaffte Anfang letzter Woche einen fulminanten Ausbruch aus seinem mittelfristigen Abwärtsmodus.


Seit Mittwoch stellt sich nun eine enge Seitwärtstendenz ein. Aus dieser resultiert eine neue Widerstandsmarke bei 9.837 Punkten.

Die überkaufte Situation (RSI und Stochastik) der vergangenen Handelswoche baut sich etwas ab.
Gute Vorzeichen für ein neuerliches Testen dieser Marke (9.837). Weiterhin im Auge zu behalten sind daher die beiden Marken bei 9.700 sowie 9.837.

Die letzte Woche thematisierte „Inverse Schulter-Kopf-Schulter“- Formation (vgl. S.3) herrscht weiter an.
Hält deren Nackenlinie und durchbricht der DAX die 9.837 nachhaltig nach oben, dann könnte er mittelfristig durchaus noch weiter nach oben tendieren.

Das Kursziel läge dann bei rund 10.800. Voraussetzung: Trendfolgendes und nachhaltiges Überhandeln der 9.837´er Zählerhürde.

Am Freitag versuchte der deutsche Leitindex es bereits ein paar Mal. Eine Stunde am Stück blieb er dann aber nie über 9.837 Zähler.
Die „Separating-Doji-Linie“ vom Wochenschluss lässt auf einen Seitwärts-Montag schließen.

Fazit:

• Mittelfristiger Abwärtstrend wurde fulminant verlassen
• Inverse Schulter-Kopf-Schulter Formation & Separating-Doji-Line
• (Trailing-) Stopp-Loss: 9.700, 9.581, 9.554 (je nach individueller Risikoaffinität)

DAX-Analyse vom 07.03.2016

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0