Lithium-Rallye steht kurz bevor – so profitieren Sie!
19.01.2021 ‧ dpa-Afx

ROUNDUP: IT-Dienstleister S&T legt Ausblick 2021 vor - Aktie steigt deutlich

-%
S&T

LINZ (dpa-AFX) - Der österreichische IT-Dienstleister S&T will im neuen Jahr weiter wachsen. Der Umsatz soll um mehr als 15 Prozent auf mindestens 1,4 Milliarden Euro steigen, wie das im SDax notierte Unternehmen am Dienstag in Linz mitteilte. Beim Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) sollen 2021 mindestens 140 Millionen Euro erreicht werden. Die Mittelfrist-Planung bis 2023 bestätigte S&T.

Mit Blick auf 2020 sieht sich das Unternehmen auf Basis vorläufiger Zahlen über dem Plan. Auch vom Analysehaus Jefferies kommen lobende Worte: S&T habe die Erwartungen im vierten Quartal übertroffen. Bei den Aktionären kamen die Nachrichten sehr gut an: Der Kurs legte am Morgen um mehr als 6 Prozent auf etwa 19,60 Euro zu.

Das Management hatte erst im November die Jahresziele für 2020 angehoben und erwartete damit Erlöse von rund 1,2 Milliarden Euro und ein Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen von mindestens 122 Millionen Euro.

"Unser Geschäft hat sich im abgeschlossenen Corona-Jahr sehr gut entwickelt", sagte S&T-Chef Hannes Niederhauser nun laut Mitteilung. "Für die nächsten Jahre bin ich optimistisch und erwarte auf Basis der gut gefüllten Auftragsbücher eine Fortsetzung des profitablen Wachstumskurses der letzten Jahre." Den vollständigen Geschäftsbericht veröffentlichen die Österreicher am 25. März.

Im Corona-Crash war das im SDax notierte Papier im März von über 25 Euro auf gut 13 Euro eingebrochen. Bis Anfang August hatte es sich dann wieder bis auf über 25 Euro erholt. Seitdem mussten die Aktionäre aber wieder deutliche Rückschläge einstecken, auch wegen Kritik eines britischen Investors ging es im Oktober bis auf gut 15 Euro herunter./knd/mne/jha/

Quelle: dpa-AFX