20.05.2020 Michel Doepke

Shop Apotheke Europe: Kaufen, kaufen, kaufen

-%
Shop Apotheke Europe

Die dreistelligen Kursziele für die Aktie von Shop Apotheke Europe nehmen zu. Nachdem bereits Mainfirst und Berenberg dem SDAX-Wert Kurse jenseits der Marke von 100 Euro zutrauen, zieht Jefferies nach. In einer Ersteinschätzung beziffert das Analysehaus den fairen Wert auf 120 Euro. Dennoch ist es an der Zeit für eine Verschnaufpause.

Das Analysehaus Jefferies hat Shop Apotheke mit "Buy" und einem Kursziel von 120 Euro in die Bewertung aufgenommen. Eine Analyse des deutschen Apothekenmarktes habe das Potenzial für Wachstums und Gewinnmargen der Online-Apotheke verdeutlicht, schrieb Analyst Alexander Thiel in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Zudem seien die Markteintrittsbarrieren für Konkurrenzen des Co-Marktführers in Kontinentaleuropa hoch. Ein weiterer Kurstreiber sei die baldige Einführung des E-Rezepts.

Kursziele massiv angehoben

Analysten wurden zuletzt immer zuversichtlicher. Das Investmenthaus Mainfirst hatte das Kursziel von 83 auf 140 Euro deutlich angehoben, Berenberg von 75 auf 100 Euro. Ebenfalls wie Jefferies taxiert auch Hauck & Aufhäuser den fairen Wert der SDAX-Aktie auf 120 Euro. Kepler Cheuvreux hält 110 Euro für realistisch.

Shop Apotheke Europe (WKN: A2AR94)

Kurzfristig sollte die Shop-Apotheke-Aktie in den Konsolidierungsmodus übergehen, das Chartbild ist überhitzt. Langfristig sind dreistellige Notierungen möglich. Denn die "europäische Wachstumsstory", wie sie der ehemalige Shop-Apotheke-CFO vor etwa drei Jahren im AKTIONÄR-Interview beschrieben hat, nimmt aufgrund der Corona-Pandemie und der Einführung der elektronischen Rezeptierung in Deutschland nun so richtig Fahrt auf.

(Mit Material von dpa-AFX)

Verpassen Sie nicht die neuesten Tipps von Michel Doepke?
Melden Sie sich noch heute kostenlos an und Sie erhalten in Kürze weitere Investment-Ideen mit Vervielfachungspotenzial in den Zukunftsmärkten Wasserstoff, Biotech & Co.